Zum Inhalt wechseln


Foto

Kiev 60 Filmschritt justieren


5 Antworten in diesem Thema

#1 haeberlein

haeberlein

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 29 März 2007 - 10:29

Hallo.

Kann man den Filmschritt der Kiev 60 selber justieren? Bei meinen Probefilm habe ich zwar 13 Bilder ,aber auch Überlappungen von bis zu 3mm. Ich hätte gerne lieber 12 Bilder ,dafür aber Trennstriche zwischen den Bildern.
Danke

#2 cfb_de

cfb_de

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Baden-Württemberg

Geschrieben 29 März 2007 - 10:35

Kann man. Wenn man ein wenig im Kameraschrauben versiert ist: http://kievaholic.co...alibration.html

Ansonsten empfiehlt sich die Leitungslösung: Auf der aufwickelspule einen kleinen Pappstreifen auflegen, damit wird die Filmwicklung ab Beginn dicker und der Abstand stimmt wieder.

Beste Grüße,
Franz

#3 haeberlein

haeberlein

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 29 März 2007 - 10:52

Alles klar,dann probiere ich es mal mit dem Pappstreifen. Jetzt wo ich mir meinen Probefilm ansehe ,sieht man das die Überlappungen zum Ende des Filmes weniger werden. Hilft es denn die Markierung auf dem Rollfilm weiter nach rechts zu drehen ,anstatt bis zur Kiev 60 Markierung?

Rene

#4 cfb_de

cfb_de

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Baden-Württemberg

Geschrieben 29 März 2007 - 11:59

Nö.

Gruß,
Franz

#5 Guido

Guido

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Location:Niedersachsen

Geschrieben 31 März 2007 - 14:14

Moin,

was auch funktionieren sollte:
- Film einlegen und bis Startmarkierung vorspulen
- Kamera schließen und zwei mal transportieren
- Rückwand entriegeln und eine kleinen Spalt öffnen (Zählwerk springt zurück, Film wird nicht belichtet da noch genügend Deckpapier)
- wieder schließen und nochmals 2 x transportieren
- der Film liegt jetzt bei Bild 1 jedoch das Zählwerk geht 2 Bilder nach (also Bild 10 wäre in Wirklichkeit Bild 12)
- Film ganz normal bis zum Ende transportieren und entnehmen

Mit dieser Methode gehen bei mir 13 Bilder auf den Film und ich habe immer schön gleichmäßige Abstände - ohne Überlappung und egal bei welchen Film.

bis denne
Guido

Bearbeitet von Guido, 31 März 2007 - 14:15 .


#6 haeberlein

haeberlein

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 01 April 2007 - 20:43

Muss ich mal probieren. Ich habe noch von jemanden den Tip bekommen ,wie bei der Pentacon SIX nicht ganz aufzuziehen und dann nochmal nachziehen. Bin mal gespannt ,wie meine Probefilme aussehen. Deinen Tip teste ich aber auch nochmal. Danke



Auf dieses Thema antworten



  


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0