Zum Inhalt wechseln


Foto

Zuwenig fixiert oder zu wenig gewässert?

s/w baryt papier

2 Antworten in diesem Thema

#1 SayCheese

SayCheese

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 14 März 2015 - 12:06

Hallo,

Ich mal wieder mit meinen Stümperfragen. Diesmal was ganz kurzes: ich hab im letzten Herbst ein Bild auf Barytpapier geprintet. Ein Abzug war seitdem in einer Kiste, der andere stand gerahmt in einer Zimmerecke. Der gerahmte ist jetzt schon etwas verblichen, das Schwarz nimmt einen hellen Braunton an. Das Papierweiß ist unverändert. Hab ich zuwenig gewaschen oder zu kurz fixiert?

Danke für Eure Hilfe, Klaus

#2 Renate

Renate

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 182 Beiträge
  • Gender:Female

Geschrieben 15 März 2015 - 10:30

Hallo Klaus,

 

eine braune Verfärbung deutet immer auf Schwefel hin. D.h. es wurde wahrscheinlich zu wenig gewässert, denn der Schwefel ist im Fixierer enthalten. Bei Barytpapier sollte man Wash Aid verwenden und 45 bis 60 Minuten wässern und das Wasser häufiger wechseln. 

 

Viele Grüße

 

Renate



#3 GX680

GX680

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 24 März 2015 - 20:39

Man sollte auch so KURZ wie möglich fixieren. Je tiefer der Fixieret in das Papier eindringt, desto länger muss man nachher wässern, um ihn wieder raus zu kriegen.

-frischen Schnellfixierer in hoher Konzentration (z.B. 1+4) verwenden, um die nötige Fixierzeiten kurz zu halten

-wash aid verwenden, wie bereits gesagt 





Auf dieses Thema antworten



  



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: s/w, baryt, papier

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0