Zum Inhalt wechseln


Foto

Mittelformat Color Negative wo entwickeln lassen?


8 Antworten in diesem Thema

#1 Joachim

Joachim

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge

Geschrieben 03 August 2015 - 16:53

Hallo zusammen,

 

wohin schickt ihr eure Negativ Filme vom Mittelformat zum entwickeln hin - ohne Abzüge machen zu lassen?

Und hat jemand Preis für nur Negativ Entwicklung?

 

Farbe habe ich nicht vor zu entwickeln.

 

Dankeschön für Hinweise


Viele Grüße

 

Joachim


#2 Junkom

Junkom

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 03 August 2015 - 17:23

Ulrich Hagel in Berlin / Lobpreisung Ulrich Hagel kann man auch Googlen, Abzüge sind ok da gibt es auch bessere Adressen aber die Entwicklung ist super alles von Hand über Zeit und nicht über Hitze gesteuert für nen 4er inkl. Mehrwertsteuer pro Film ;) man kann auch mit der Post schicken hab ich auch aus der Schweiz so gehandhabt.

#3 Junkom

Junkom

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 03 August 2015 - 17:24

Labor Ulrich Hagel kann Man google nicht Lobpreisung entschuldigt bitte.

#4 harv

harv

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 40 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Mittelfranken
  • Interests:Alte Dinge die seit Jahrzehnten funktionieren

Geschrieben 04 August 2015 - 10:48

Alles was du wissen möchtest steht hier: http://www.meinfilmlab.de/preise/

 

Kann ich ganz klar empfehlen.



#5 Joachim

Joachim

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge

Geschrieben 04 August 2015 - 17:45

Dankeschön für eure Hinweise hier!


Viele Grüße

 

Joachim


#6 tepe

tepe

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge

Geschrieben 04 August 2015 - 20:05

Warum in die Ferne schweifen...: www.fotoimpex.de/shop/fotoarbeiten/fotoimpex-c-41-Filmentwicklung-120.html

 

Gruß

 

tepe



#7 schmidt.t-r-w

schmidt.t-r-w

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 06 Januar 2016 - 17:42

Hallo!

Habe Farbe-Rollfilme einfach bei Drogerie-Müller abgegeben. Dauert ca. drei Wochen, kostet keine fünf € pro Film und unbrauchbare Abzüge gibt es obendrein. Bei C41 kann auch ein Großlabor nichts falsch machen.

Gruß, Thomas



#8 Morte

Morte

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 06 Januar 2016 - 18:55

Na ja, ich glaube, dass eine Fachentwicklung doch noch etwas genauer arbeitet als eine Massenpansche. Jetfoto z. B. bietet deshalb beides an.



#9 elizabeth_reed

elizabeth_reed

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 67 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2016 - 16:48

Photostudio 13 in Stuttgart (~6 Euro/Film) oder das genannte Jetfoto (Berlin/Alex) ist eine gute Option oder wenn du nicht gerade in Berlin oder Stuttgart wohnst und einfach nur neugierig bist und nicht die höchsten Ansprüche hast und knauserig bist, kannst du die Filme für den Einstieg auch bei DM (Drogeriemarkt) abgeben, nur Entwicklung C-41 Rollfilm kostet glaube ich 1,95 Euro.


Bearbeitet von elizabeth_reed, 11 Januar 2016 - 16:50 .




Auf dieses Thema antworten



  


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0