Zum Inhalt wechseln


Foto

Umbau der Ilford Probegießmaschine zur Produktionsmaschine


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Mirko Boeddecker

Mirko Boeddecker

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 1.960 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Oktober 2015 - 16:20

Umbau.jpg DSC09417_.jpg

 

 

Im März hatten wir erste Probebeschichtungen auf unserer neuen Gießmaschine vorgenommen.

Da es sich um eine ehemalige Probegießmaschine handelt, ist es notwendig diese zuerst zu ertüchtigen bevor wir darauf verkaufbare Produkte herstellen können. Dazu hat Franz alles vermessen, Pläne gefertigt und den Rechenschieber heiss geschoben. Dann hat er sieben neue Ventilatoren bauen lassen, die alten mit Martin zerlegt und aus der Maschine geschafft (Kriechgänge!) und neue eingebaut.

Mit dem gewonnenen Druck, können wir Luftfilter betreiben die auch feinste Schwebeteilchen herausfiltern bevor die Trocknerluft auf den wertvollen Film stößt.

Die Filterboxen baut Franz aktuell noch mit Daniel ein- dann geht es weiter mit Testen (und danach mit Nachbessern).

 

Video:

 

https://youtu.be/WliD-ITwjds

 

 


Hilf mit das Polywarmtone wieder auferstehen zu lassen: POLYWARMTON
Eine Aktion von: http://www.adox.de


#2 Olivinyl

Olivinyl

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 188 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:SG

Geschrieben 12 Oktober 2015 - 20:46

... Kommissionsname der Lüftungsanlage "Berliner Luft"...

 

sehr gut!

 

LG Oliver



#3 Achim B.

Achim B.

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 13 Oktober 2015 - 18:51

Hallo Miteinander,

 

schön dass es in die richtige Richtung geht, schöner noch wenn dann auch die richtigen Produkte raus kommen.

wäre Interesant zu hören was wirklich gemacht werden kann, und was man machen will.

Oder wartet man unsere Wünsche ab.

Also wen ich wünschen dürfte wäre da eine Neuauflage des Pan 25 vieleicht etwas verbessert bischen feinkörniger und mehr auf den CHS abgestimmt. Dann einen großen Bruder für den CHS 100 II einen richtigen Infrarotfilm und das wäre es anSW Filmen schon. Wenn es eine neuauflage vom Silbermax und APX 100 alt geben würde auch als Rollfilm wrde ich auch abund zu zuschlagen. Bei  den Papieren wenn mal das PW fertigwerden würde  und das bestehende auch in Chamoise zu haben wäre wäre nicht schlecht. dann vieleicht noch ein Panchromatisches SW papier um von Colornegativen und Dias vernünftige SW Abzüge zu machen, da wren meine Ansprüche schon befriedigt.

Ich weiß ja nicht was man sonst an technlogie und Know How eingekauft hat, und wie Farbtauglich die ANlage ist.

 aber ne Neuauflage des Ilfochrome/Cibachrome wäre nicht schlecht (ein Startupunternehmen soll ja für die Chemie geplant sein für das Restmaterial das Großlabore gehammstert haben wenn die Gerüchte stimmen), und eine Neuauflage des Colorreprodiafilm nur mit einer Tageslichtabstimmung zur Hochauflösungsfarbfotografie, sozusagen ein CHMChrome.

Und falls Ferrania noch länger auf sich warten lässt, mit Agfa zusammen versuchen noch eine Guss AVICHROME zu machen, denn wenn er oft gescholten wird, mir gefällt er.

Ich hoffe das sind nicht zu viel der Wünsche.

Gruß Achim



#4 Roland Lindner

Roland Lindner

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Weinstadt

Geschrieben 14 Oktober 2015 - 08:25

Ihr seid einfach nur SPITZE!



#5 sputnik

sputnik

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 232 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 15 Oktober 2015 - 12:21

Ich hoffe das sind nicht zu viel der Wünsche.

Wie kommst Du jetzt darauf:lol:


Gruß,
S.


#6 Mirko Boeddecker

Mirko Boeddecker

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 1.960 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Oktober 2015 - 13:21

Ich hoffe das sind nicht zu viel der Wünsche.

Ich versuchs mal der Reihe nach.

Das da oben ist eine Gießmaschine. Sie gießt das was man in Ihre Kessel füllt. Derzeit mit bis zu drei Schichten wie man im Video sehen kann.

Die Kasakde ist aber im Baukastenprinzip gebaut und könnte auf bis zu 8 Schichten erweitert werden.

Farbmaterialien haben 16 Schichten. Also 2 Durchgänge zu jeweils 8 Schichten oder 6 Durchgänge zu je drei Schichten.

Soweit das technisch Machbare auf der Beguss-Seite.

1 Frage:

 

Neuauflage des Pan 25

Das wäre machbar. Dafür spricht, das es schnell gehen könnte, denn die Emulsion kann zugekauft werden. Dagegen spricht, dass es den Rollei 25 gibt und dass wir dann nach wie vor in einer relativ hohen Abhängigkeit zu dem Emulsionslieferanten stehen würden.

Erfahtungsgemäß reichen die verfügbaren Margen in dieser Branche nicht, wenn zwei Parteien davon leben wollen. Aber technisch wäre das ein naheliegendes Projekt.

 

2 Frage:

CHS 100 II al einen richtigen Infrarotfilm

 

Das wäre auch machbar. Der CHS muss jetzt auf die Maschine umziehen, da der derzeitige Beschichter wegefallen ist. Er ist also sowieso da. Der Haken ist, dass es keinen Lieferanen mehr für die Sensis gibt. Wir haben aber eventuell Zugriff auf einen. Wenn der passt und bezahlbar ist, dann ginge das.

 

3 Frage

Neuauflage vom Silbermax und APX 100 alt geben würde auch als Rollfilm

 

Durch den Wegfall der Rohstoffe müsste dieser Film zum großen Teil re-engineered werden. 100er Filme werden heute von den großen Herstellern so preiswert angeboten, dass wir als kleiner Hersteller dafür nicht einmal die Rohstoffe einkaufen könnten. Um diese Investition abbilden zu können, müsste sicher gestellt sein, dass wir unseren Film erfolgreich und in großen Mengen mindestens 50% teurer als Rollei/APX/Kentmere verkaufen können.

 

4

Bei  den Papieren wenn mal das PW fertigwerden würde

 

Das wünschen wir uns auch. Hier ist während des re-Engineerings ein bereits substituierter Einsatzstoff erneut wegegfallen (trotz gegenteiliger Versicherung des Anbieters). Wir versuchen diesen derzeit mit Hilfe des ehem. Anbieters nachbauen zu lassen. Die Synthese ist aber so komplex, dass es 8  Monate dauert.

 

5

auch in Chamoise zu haben

Das hatte ich ja bereits zugesichert. DAS ist einer der Dinge die die Maschine jetzt möglich macht. Verschiedene Varianten eines bestehenden Produktes abzubilden.

 

6

vieleicht noch ein Panchromatisches SW papier um von Colornegativen und Dias vernünftige SW Abzüge zu machen

 

 

Auch das wäre eine Variante des vorhandenen und ließe sich machen. Ich halte den Markt aber für sehr klein. Möglicherweise so klein, dass sich selbst für uns diese Variante nicht lohnt.

 

7

ne Neuauflage des Ilfochrome/Cibachrome wäre nicht schlecht

 

Stimmt, das wäre nicht schlecht ist aber unrealistisch. Schon Ilford hat damit Verluste gemacht und die hatten das Produkt eingespielt am Laufen. Es müsste plötzlich eine sehr große Revival-Nachfrage nach Cibachrome vom Himmel fallen und jemand bereit sein Millionen in die Hand zu nehmen um die Vorlaufkosten abzufedern. Technisch wäre es (noch) machbar. Wir haben sogar einen Großteil der Einsatzstoffe gesichert und eingelagert.

 

8

und eine Neuauflage des Colorreprodiafilm nur mit einer Tageslichtabstimmung zur Hochauflösungsfarbfotografie, sozusagen ein CHMChrome

 

Das geht selbst dann nicht, wenn wir das Cibachrome wieder anwerfen würden, denn das Silberbleichverfahren kommt selbst mit der höchstempfindlichen 3200 ASA Emulsion maximal auf 2 ASA. Beim Silberbleichverfahren sind die Farbstoffe bereits im Film eingelagert und schlucken daher viel, viel Licht.

 

9

mit Agfa zusammen versuchen noch eine Guss AVICHROME zu machen

 

Das macht Agfa nicht deswegen nicht weil sie Gießprobleme haben. Agfa hat das Farbfilm Know How nicht vollständig. AVICHROME ist immer noch "Made in Leverkusen".

Insofern könnte die Kooperation in der beschriebenen Form nicht stattfinden.

 

Viele Grüße,

 

Mirko


Hilf mit das Polywarmtone wieder auferstehen zu lassen: POLYWARMTON
Eine Aktion von: http://www.adox.de


#7 Sandra

Sandra

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 62 Beiträge
  • Gender:Female

Geschrieben 16 Oktober 2015 - 18:48

Mirko, wäre MCC auf Chamoix-farbener Basis eine Option? Vielleicht etwas dezenter warm im Papierton als Foma 131/132? Machbar/sinnvoll?
www.ipernity.com/sandra-wittmann

#8 Mirko Boeddecker

Mirko Boeddecker

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 1.960 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 20:57

Mirko, wäre MCC auf Chamoix-farbener Basis eine Option?

Wir haben aktuell genug damit zu tun die Maschine ans Laufen zu bringen, den CHS 100 II zu transferieren und das PW fertig zu bekommen.

So lange wie die Kooperation mit unseren Partnern beim MCC gut läuft, ist erst einmal nicht geplant "aktive Produktverlagerung" zu betreiben.

Wenn das MCC also nicht auf der kleinen Maschine ist, dann greifen leider auch, bis auf weiteres, die alten Restriktionen.


Hilf mit das Polywarmtone wieder auferstehen zu lassen: POLYWARMTON
Eine Aktion von: http://www.adox.de


#9 Achim B.

Achim B.

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 18 Oktober 2015 - 08:47

Hallo Mirko,

 

völlig ernüchterd in der Realität afgeschlagen kann man es grob zusammenfassen, die neue Maschine wird Inkjetpapier und den CHS II produzieren, und wenn das PW Fertig ist wird dieses in den verschiedensten Versionen auch dort produziert.

Schade!

Ok Cibachrome ist problematisch da es auch noch viele strategischen reseven gibt, aber traurig ist es schon.

Was die colordokumentenfilme betrift, 2 ASA wäre kein Beinbruch für Hochauflösungsfotografie, denn der größte Teil des CMS 20 wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit Hilfe eines Statives belichted, und ob nun 1 Stunde oder 3 macht den Kohl auch nicht fwtt.

Aber um den PAn 25 ist es wirklich Schade, mit dem Rollei ist er schwer zu vergleichen, der Rollei ist feinkörniger und schärfer als der Pan 25, hat aber andere Unarten, die dann doch für den Pan 25 sprechen.

Und wenn ich mich recht erinnern kann, wurde der Efke 25 auch als CHS 25 verkauft und paralell der Pan 25 wärend auch Maco diese Emulsion vergießen ließ.

 

Gruß Achim



#10 Peter Volkmar

Peter Volkmar

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 47 Beiträge

Geschrieben 18 Oktober 2015 - 13:57

Moin,

 

daß nicht jeder das bekommen kann was er auf der Wunschliste hat sollte wohl klar sein.

Ich habe mir ein Bromölpapier gewünscht. Mir ist klar daß dafür kein neues Papier creiert werden wird. Ich hoffe es langt einfach den Härter wegzulassen, dann ist es realistisch das das Papier erscheint sobald das PW läuft. Es gibt aktuell aber auch kein richtiges Bromölpapier mehr, alle die derzeit Bromöl machen beschichten selbst, haben noch Restbestände oder leben mit Krücken, was auf Dauer keinen Spaß macht. Ich bin mir sicher daß es  (vorallem in den USA) einen Markt dafür gibt.

Ich denke auch daß der Pan25 eine Chance hätte. Solange er etwas feinkörniger und schärfer als der CHS II ist hat er seine Berechtigung neben dem CHM. Diesen kann man immer noch für absolute Schärfe und Auflösung nehmen, aber nicht immer paßt der Look. Und ein 25-er Film ist im Sommer mit Linsen von 1,4 o.ä. wenn man offen fotografieren will sehr von Vorteil. Den rollei lasse ich außen vor, ich hab in Paderborn seine Farbumsetzung gesehen, rot ist mir -wie bei den von Rollei unter verschiedenen Namen angebotenen Luftbildfilmen- viel zu hell. Deshalb kümmere ich mich nicht weiter um diesen Film.

Eine Wiederauferstehung von Cibachrom kann ich mir nicht vorstellen. Früher wurden qm dafür für Messedisplays verbraten, das wird nicht wieder kommen. Man konnte bei Quelle (wenn ich mich recht entsinne, ist schon sehr lange her, jedenfalls kein Profilab!) Abzüge bekommen. Ich denke der heutige Verbrauch würde unter 1% von dem Verbrauch bis in die 80-er liegen. Keine Ahnung wie sich das rechnen soll.

2 ASA sehe ich schon als Problem bei den Colordokufilmen. Ein CHM hat immerhin um die 25 ASA. Das geht auch aus der Hand, aber auch mit Stativ fotografiert man ja nicht nur völlig statische Motive. Die Zahl der Anwender wäre halt wirklich sehr sehr klein, die meisten die bunt fotografieren machen das schon lange digital.

Ich freue mich weiterhin über die neue Maschine, bin gespannt was als erstes kommt und sehe dann weiter!

 

Peter


THINK POSITIVE - MAKE NEGATIVES




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0