Zum Inhalt wechseln


Foto

Fotoimpex CHM 400 - pushen bis wie viel

Fotoimpex CHM 400 Pushen

5 Antworten in diesem Thema

#1 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 03 Juli 2016 - 11:54

Hallo zusammen,

wollte mal nachfragen, ob schon jemand Erfahrung mit dem Pushen vom 400er CHM gemacht hat?
Falls ja bis wie viel und welche Entwicklungszeiten wurden benutzt :)

Entwickel den "ungepusht" bei 1+25 für 11,5 Min.

Vielen Dank


Bearbeitet von Maurice, 04 Juli 2016 - 14:22 .


#2 Morte

Morte

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2016 - 15:32

Ja, ich habe ihn (als Kentmere 400 aka Rollei RPX 400) mal bis 3200 ASA gepusht. Darüber habe ich hier schon mal geschrieben:

http://forum.fotoimp...2630#entry14787

 

Mir gefällt er gut. Bei digitaltruth steht nur eine einzige Zeit (8 min bei 1+25 für Rodinal), da wurde er bei mir allerdings furchtbar grobkörnig. Also habe ich einfach mal die Zeit für den Tri-X adaptiert: 13 min bei 1+50. Ganz wunderbare Ergebnisse, wie ich finde.

 

Und auch bei ASA 3200 (27 min, allerdings bei 22° C) bringt er noch erstaunlich gute Bilder zustande. Dann hat er mehr Korn, aber immer noch schön.

 

 

Benutzt habe ich übrigens Adonal 1+50. Die höhere Temperatur war dem Hochsommer geschuldet, hatte allerdings den Vorteil, die Entwicklungszeit etwas kürzer zu halten.

 

Beispiel (bearbeiteter Negativscan):

Angehängte Dateien



#3 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juli 2016 - 09:07

Ja, ich habe ihn (als Kentmere 400 aka Rollei RPX 400) mal bis 3200 ASA gepusht. Darüber habe ich hier schon mal geschrieben:

http://forum.fotoimp...2630#entry14787

 

Mir gefällt er gut. Bei digitaltruth steht nur eine einzige Zeit (8 min bei 1+25 für Rodinal), da wurde er bei mir allerdings furchtbar grobkörnig. Also habe ich einfach mal die Zeit für den Tri-X adaptiert: 13 min bei 1+50. Ganz wunderbare Ergebnisse, wie ich finde.

 

Und auch bei ASA 3200 (27 min, allerdings bei 22° C) bringt er noch erstaunlich gute Bilder zustande. Dann hat er mehr Korn, aber immer noch schön.

 

 

Benutzt habe ich übrigens Adonal 1+50. Die höhere Temperatur war dem Hochsommer geschuldet, hatte allerdings den Vorteil, die Entwicklungszeit etwas kürzer zu halten.

 

Beispiel (bearbeiteter Negativscan):

 

Cool, danke :D

Werd ich mal austesten :)

 

PS: super Foto ;D


Bearbeitet von Maurice, 05 Juli 2016 - 09:21 .


#4 grommi

grommi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2016 - 17:09

Ich empfehle, nicht alle OEM-Filme von Harman-Ilford in einen Topf zu werfen, da sie ja alle gleich seien. Dies ist nach meiner Beobachtung nicht so, Auch wenn es immer wieder so zu lesen ist. Der RPX 400 hat eindeutig andere Eigenschaften wie der Kentmere 400, RPX/Kentmere 100 wiederum sind sich sehr ähnlich oder identisch, unterscheiden sich aber deutlich vom APX 100 new. Letzterer hat wohl einen besseren Lichthofschutz und braucht ganz sicher wesentlich kürzere Entwicklungszeiten, Möglicherweise ist er aber einen Tick grobkörnger, da bin ich mir noch nicht ganz sicher.



#5 Morte

Morte

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2016 - 19:25

Das ist schon richtig, mein RPX400 von damals stammte allerdings aus der Zeit, da er mit Kentmere identisch war. Heute ist das nicht mehr so.



#6 grommi

grommi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 08 Juli 2016 - 13:37

...... mein RPX400 von damals stammte allerdings aus der Zeit, da er mit Kentmere identisch war. Heute ist das nicht mehr so.

Und bei der Markteinführung des RPX 400 war er schon so wie er heute glücklicherweise wieder ist. Da hatte der Vertrieb wohl ein Einsehen mit unserem Gemecker. Den Kentmere 400 mochte ich nie.





Auf dieses Thema antworten



  



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Fotoimpex, CHM 400, Pushen

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0