Zum Inhalt wechseln


Foto

Der analoge Handabzug


2 Antworten in diesem Thema

#1 PhotoWerkBerlin

PhotoWerkBerlin

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 43 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 06 November 2015 - 23:46

Back by popular demand. Neuer Termin am 17. Juni 2016 | 18:30-21:30

 

Jochen Rohner kennt alle Finessen und Tücken des Laborprozesses, um einen perfekten analogen Photoabzug auf Barytpapier herzustellen.

Er hat sein Wissen nicht aus Büchern, sondern er hat alles selbst ausprobiert und das schon seit über 30 Jahren. Es begann mit einem Labor in Aachen und die Leidenschaft für den besten schwarz/weiß Print führte ihn nach Berlin. Die Liste seiner Kunden liest sich wie das "who is who" der internationalen Photokunst.
Mit diesem Vortrag wird er den Prozess des Handabzugs auf analogem Barytpapier unter den höchsten Anforderungen erklären.
Jochen Rohner wird die oft unbekannten Problemquellen im analogen Prozess aufdecken und aus dem Weg schaffen. Dieses jahrzehntelang erworbene Wissen wird er anhand von praktischen Beispielen in seinem Labor in der Ackerstraße präsentieren und endlich Licht ins Dunkel der analogen Photographie bringen. Auch auf die Beispiele der Teilnehmer wird er eingehen können. Eine einmalige Gelegenheit für alle, die von den Tricks und Tipps eines der wenigen Meister dieser Zunft aus erster Hand profitieren wollen.
Für maximal 8 Teilnehmer. 
17. Juni 2016 | 18:30 – 21:30 

www.photowerkberlin.com/products/der-analoge-handabzug

Angehängte Grafiken

  • Analoger Abzug Jochen Rohner.jpg

Bearbeitet von PhotoWerkBerlin, 05 Juni 2016 - 23:38 .


#2 Sandra

Sandra

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 62 Beiträge
  • Gender:Female

Geschrieben 09 November 2015 - 10:43

Schön :)

 

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät um mich anzumelden!

 

LG Sandra


www.ipernity.com/sandra-wittmann

#3 sputnik

sputnik

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 232 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 09 November 2015 - 18:34

Im Post ist von "Vortrag" die Rede. Also kein Workshop? Oder doch?


Gruß,
S.




Auf dieses Thema antworten



  


Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0