Zum Inhalt wechseln


Foto

FOTOIMPEX CHM 400 mit ADOX ADONAL - welche Zeiten?

Schwarz/Weiß Analog Entwicklung Tipps FOTOIMPEX CHM 400 ADOX ADONAL Entwickler APX 400 RPX 400 Kentere 400

23 Antworten in diesem Thema

#1 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 18 Mai 2016 - 15:38

Hallo zusammen,

 

mich hats nach Jahren wieder zur analogen Fotografie geführt und zum selber entwickeln.

 

Nun verzweifle ich etwas, da ich für die Kombination vom Film "FOTOIMPEX CHM 400" und dem Entwickler "ADOX ADONAL" mittlerweile Entwicklungszeiten von 6 - 12 Minuten gefunden habe wenn ich nach APX 400 "NEW", RPX 400 oder Kentere 400 suche...

 

Film: https://www.fotoimpe...film-13536.html

Entwickler: https://www.fotoimpe...1&artnr=3780500

 

 

Kurze Infos zu meinen Anforderungen:

- kein push oder pull (genau 400 ISO)

- Verdünnung 1+25

- Kipprhythmus 30 Sekunden

 

 

Vielleicht hat da jemand Erfahrungen und kann mir einen genaueren Wert nenne als 6 - 12 Minuten, denn der ist ja schon recht "wage" ;D

Würde mir ungern die Filme kaputt machen...

 

 

Vielen Dank und beste Grüße vom Bodensee


Bearbeitet von Maurice, 19 Mai 2016 - 16:31 .


#2 highscore

highscore

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:32 Gers, France
  • Interests:Skydiving

Geschrieben 18 Mai 2016 - 18:57

Meine "Datenbank" sagt 1+25 ca. 6min sowie 1+50 ca 11min bei 20 Grad Celsius
- ohne gewähr -

#3 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 18 Mai 2016 - 22:27

Hallo highscore,

danke für dein schnelles Feedback, da hab ich ja schon mal nen Anhaltspunkt. Vielleicht meldet sich da noch mehr zum Thema :)

Finds halt schade, dass von Fotoimpex direkt keine Angaben gemacht werden. Die sollten doch Erfahrung haben ;D

#4 highscore

highscore

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:32 Gers, France
  • Interests:Skydiving

Geschrieben 19 Mai 2016 - 07:43

Ja, Maurice

Warte noch auf einige Angaben von anderen Fotografen.

Da gibt es mit Sicherheit noch andere abweichende Zeiten als Anhaltspunkt.

Ich, empfehle dir die 1+50 Zeiten.

Da du damit etwas Fehlertoleranter Arbeiten kannst.



#5 henniero

henniero

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 19 Mai 2016 - 07:43

Moin Maurice.

 

Massive Dev Chart sagt für RPX400 12 min

 

http://www.digitaltr...rch&TempUnits=C

 

.. für APX 400 NEW 11,5 min

 

http://www.digitaltr...rch&TempUnits=C

 

.. das Datenblatt für den APX 400 new sagt auch 11,5 min bei EI 320ASA

 

http://www1.lupus-im...s/apx400gb2.pdf

 

Also ich würde zu 11 bis 12 min tendieren, habe den Film aber auch noch nicht selber entwickelt, also auch ohne Gewähr..

 

Gruß

Hendrik

 



#6 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 19 Mai 2016 - 07:50

Hi henniero & highscore,

 

erst mal Danke für die ganzen Infos :)

 

 

Aber es wird nicht weniger verwirrend ;D

 

6 Min. mit 1+25

11 Min. mit 1+50

 

nun kommt noch dazu

 

11 - 12 Min. mit 1+25 (logisch wäre hier bei 1+50 etwas um die 18 - 20 Min.)

 

 

Aber ich gebe nicht auf, meldet sich bestimmt noch mal jemand :D

Ansonsten muss ich halt mal einen Film opfern ;D

 

Tendenz geht aber klar Richtung 11 - 12 Min., bzw. ca. 21 bei 1+50 :)


Bearbeitet von Maurice, 19 Mai 2016 - 15:32 .


#7 Morte

Morte

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 19 Mai 2016 - 20:33

Ich zitiere mich mal selbst (von http://forum.fotoimp...2630#entry14787 ):

 

 

 

Ja, ich.
Mir gefällt er gut. Bei digitaltruth steht nur eine einzige Zeit (8 min bei 1+25 für Rodinal), da wurde er bei mir allerdings furchtbar grobkörnig. Also habe ich einfach mal die Zeit für den Tri-X adaptiert: 13 min bei 1+50. Ganz wunderbare Ergebnisse, wie ich finde.
Und auch bei ASA 3200 (27 min, allerdings bei 22° C) bringt er noch erstaunlich gute Bilder zustande. Dann hat er mehr Korn, aber immer noch schön.

 

 

 

 

Der CHM 400 darf als identisch zum (alten) RPX400 und zum Kentmere 400 gesehen werden. Es gibt im Forum noch mehr dazu, wenn du suchst.


Bearbeitet von Morte, 19 Mai 2016 - 20:33 .


#8 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Mai 2016 - 07:30

Hallo Morte,

 

danke für deine Rückmeldung.

 

Aber ich denk du verstehst mich wenn ich immer mehr verwirrt bin.

Mit deiner Info hab ich nun eine weitere Angabe, die sich nicht wirklich mit den vorhergegangenen deckt :(

 

6, 8, 11 - 12 Min. bei 1+25

11, 13, 21 Min. bei 1+50

 

Ich hoff ja immer noch auf einen offiziellen Kommentar von Fotoimpex, ich meine die sollten das doch wisse ;D



#9 Wolfgang Jünemann

Wolfgang Jünemann

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 152 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Norddeutsche Tiefebene

Geschrieben 20 Mai 2016 - 08:30

Hier die Entwicklungszeiten für den APX 400 die dann auch für den Kentmere und den Adox gelten:

 

http://www1.lupus-im...s/apx400gb2.pdf

 

Gruß

Wolfgang



#10 Maurice

Maurice

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Mai 2016 - 09:41

Danke Wolfgang, das PDF hab ich auch schon gesichtet.

 

Würde auch danach vorgehen, also 11:30 bei 1+25 und 21:00 bei 1+50.

Bin dann eben nur verwirrt, wenn es die Info gibt, 13:00 bei 1+50 wären optimal ;)

 

Wie gesagt, ich warte noch ein offizielles Feedback von Fotoimpex (beim Tel-Support konnten die mir gar nichts sagen) hier im Forum - weil die müssten das doch wissen ;)

Wenn da nichts kommt, muss ich wohl selber testen und die nächsten Materialien wo anders kaufen (wäre schade) :(





Auf dieses Thema antworten



  



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Schwarz/Weiß, Analog, Entwicklung, Tipps, FOTOIMPEX CHM 400, ADOX ADONAL, Entwickler, APX 400, RPX 400, Kentere 400

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0