FOTOLABORFORUM
Contact Paper - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Contact Paper (/showthread.php?tid=10162)



Contact Paper - adophil - 27-08-2012

Im Shop wird "Contact Paper 20x25cm/100 (8x10'')" angeboten. Was sind die besonderen Eigenschaften dieses Papieres, die es im Vergleich zu "herkömmlichem" Papier für den angegebenen Zweck, Kontakte von Großformatnegativen zu erstellen, auszeichnen?


Contact Paper - Mirko Boeddecker - 27-08-2012

Es ist besonders niedrig empfindlich und feinkörnig.

Daher sollte es auch noch gut sein auch wenn es jetzt 5 jahre alt ist.

Das war eine größere Probe-Produktion die wir mal gemacht hatten für einen Kunden.

Der Kunde lässt aber jetzt eine andere Rezeptur fertigen.



Falls es nicht gefällt, nehmen wir es innerhalb 4 Wochen im Rahmen unserer Zufriedenheitsgarantie selbstverständlich wieder zurück.


Contact Paper - adophil - 27-08-2012

Danke für die schnelle Antwort!



Hohe Empfindlichkeit eines normalen Papieres kann durch Schließen der Blende des Vergrößerungsobjektives und Hochfahren des Vergrößerungskopfes kompensiert werden, sodass man genügend Zeit zum Abwedeln und Nachbelichten hat.



Was bleibt, ist die Feinkörnigkeit. Verhält es sich hierbei ähnlich wie bei Aufnahmematerial, wobei weniger empfindliche Materialien tendenziell ein feineres Korn als höher empfindlichere aufweisen?



Weitere Punkte, die noch offen sind:



- Oberflächenbeschaffenheit?

- Bildton?

- Grammatur?


Contact Paper - Mirko Boeddecker - 27-08-2012

[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1346072778' post='14433']

Es ist besonders niedrig empfindlich und feinkörnig.

[/quote]

FEINKÖRNIG ;-)



Glänzende Oberfläche

Barytpapier, standard = 250g

Warmton


Contact Paper - adophil - 28-08-2012

Danke für die Infos, jetzt bin ich im "Bilde". :-)