FOTOLABORFORUM
SW-Dias zweitbelichten - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: SW-Dias zweitbelichten (/showthread.php?tid=12318)

Seiten: 1 2


SW-Dias zweitbelichten - rherz - 26-04-2003

Hallo,

ich mu?mir jetzt mal den Frust von der Seele schreiben.

Entweder ich habe bei meinen SW-Dias helle Stellen in den Schatten, auf Grund von zuwenig Licht beim Zweitbelichten - das passiert, wenn das Ganze unter Wasser stattfindet. Und das trotz 150 Watt Halogenbaustrahler f?r 5 Minuten von jeder Seite.

Oder aber, die Emulsion wird beim Wiedereinspulen nach dem freih?genden Belichten an den Kontaktstellen zur Spule abgekratzt und verteilt sich dann auf dem ganzen Film. Absp?len nach dem wiedereinspulen hat nichts gebracht.

Die ?erlebenden Dias sehen sehr gut aus, d. h. Chemie, Zeiten und Bewegung scheinen i. O. zu sein.

Hat irgendwer eine gute Idee - vorzugsweise w?rde ich den Film gerne in der Spirale lassen.

Viele Gr??

Robert


SW-Dias zweitbelichten - Guest - 03-06-2003

Hallo Robert,



komme gerade aus der Dunkelkammer. Habe heute meinen allerersten FomaPan 100R entwickelt. Habe sie nat?rlich noch nicht mit dem Projektor gesehen, aber so sehen sie sehr gut aus. Relativ warm, manche scheinen zwar ein klein wenig zu dunkel, aber eben nicht alle...

Zeiten f?r die Chemikalien, genau nach Anleitung von Foma.

Zu der Zweitbelichtung:

Hab die ganze Spirale (Kunststoff, Jobo) aus dem Tank genommen und in ein Wasserbad gelegt und anschlie?nd mit einer Gl?hlampe (60 W) ca 10 cm ?ber der Spirale 7 1/2 Minuten jede Seite belichtet.

Keine Garantie f?r Erfolg, bei mir hat es jedenfalls ganz gut geklappt. Aber morgen wenn der Film trocken und gerahmt ist werde ich mir das genau ansehen, das Ergebnis werde ich dann hier nochmal posten und werde so schnell wie m?lich Scans ins Internet stellen.



Viel Erfolg,

Alex


SW-Dias zweitbelichten - Guest - 04-06-2003

Hallo Ihr,



hier wie versporchen die Scans:



www.cocodiablo.de/SW.htm



Gru?

Alex


SW-Dias zweitbelichten - Guest - 13-06-2003

Hallo Alex,



ich habe mir die Bilder aus dem Zoo angesehen.



Hast du die Scans in einem Bildbearbeitungsprogramm leicht eingef?bt (braun)? Ich glaube nicht nur Grau-T?e zu erkennen.



Viele Gr??



Roland


SW-Dias zweitbelichten - Guest - 15-06-2003

Hallo Roland,



nein, ich habe die Bilder nur eingescannt, weder eingef?bt, noch beschnitten noch sonst irgendwas....

eingescannt wurde mit Canon FS 2710, das Programm war XSane.



Gru?

Alex


SW-Dias zweitbelichten - Chris - 26-06-2003

habe bei meinen dias ebenfalls einen leichten braunstich, ohne irgendwelches zutun. leider.

wenn man sie betrachten, sehen sie ja ansich ganz sch? aus, gerade so auf alt getrimmt, aber eine richtig saubere grauabstufung habe ich noch nicht entdeckt... liegt das etwa am bleichbad? und was macht eigentlich das kl?bad im anschlu?


SW-Dias zweitbelichten - rherz - 27-06-2003

Hallo,

das Kl?bad l?t den beim Bleichen entstandenen Braunstein (Mangan-wasweisich) raus. Wenn die Dias noch braun sind, einfach die Kl?zeit erh?en - bei mir wars etwa eine Minute weniger wie die Bleichzeit. Wenn die Dias zu hell sind, dann die Erstentwicklungszeit etwas zur?ck nehmen.

Viele Gr??

Robert


SW-Dias zweitbelichten - cfb_de - 28-06-2003

Hallo Robert,



das "Mangan-wasweisich" ist Braunstein, also Mangandioxid. Entsteht als Reaktionsprodukt aus dem Kaliumpermanganat des Bleichbades.



Sch?es Wochenende noch,

Franz


SW-Dias zweitbelichten - kessler - 20-08-2003

[quote name='rherz' date='Jun 27 2003, 06:10 AM']Hallo,

das Kl?bad l?t den beim Bleichen entstandenen Braunstein (Mangan-wasweisich) raus. Wenn die Dias noch braun sind, einfach die Kl?zeit erh?en - bei mir wars etwa eine Minute weniger wie die Bleichzeit. Wenn die Dias zu hell sind, dann die Erstentwicklungszeit etwas zur?ck nehmen.

Viele Gr??

Robert[/quote]

Hallo,

wer etwas todesmutiger ist, sollte vielleicht doch besser wieder ein Dichromatbad zum Bleichen nehmen, dann SEHR GUT ausw?sern (>5 min) und ein ?bliches Kl?bad einsetzen (Natriumsulfit oder Na-pyrosulfit). Der Tr?er ist dann wirklich klar und das Bild ohne Farbstich!

Die Dichromatbr?he darf nat?rlich nicht ins Abwasser gelangen und jeder Hautkontakt muss unterbleiben, da das Zeug krebserregend ist

Sch?en Gruss



Martin


SW-Dias zweitbelichten - cfb_de - 20-08-2003

Hallo Martin,



nicht nur der Hautkontakt mit Dichromat-B?ern sollte m?lichst unterbleiben, wichtiger ist noch, beim Ansatz keinen Staub einzuatmen.



Beste Gr??,

Franz