FOTOLABORFORUM
Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? (/showthread.php?tid=12437)



Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Dongrappo - 13-12-2019

Moin Leute

Nun bin ich schon viele Apotheken hier in Bremen abgelaufen, oder habe angerufen, doch die Zeiten das die Kaliumjodid selber hatten und einem eine 5%ige Mischung für ein paar € mischten, sind wohl einige Jahre vorbei.
Die würden einem dann die kleinste Menge, die Sie selber bestellen können berechnen. Das geht dann so ab 40€ los, die letzte Apotheke konnte nur noch größer Mindestmengen bestellen und hat mir heute eine Summe von gut 100€ genannt.  Huh
Da ich finanziell leider immer sehr effizient sein muss, hat jemand von Euch einen Tipp woher man so etwas bekommen kann, oder eine Alternative zu besagtem Mittel.
Ich möchte ja nicht, dass meine Abzüge dann nach "kurzer" Zeit aufgrunde unzureichender Fixierung ein ungewollt, neue Gestalt annehmen werden.

EDIT: habe eben nochmals das iNet durchsucht. Wäre dieses das richtige Mittel? https://www.laborladen.de/Lugolsche-Loesung-5-Iod-Kaliumiodid-Loesung
Herzliche Grüße
Werner


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Wolf_XL - 13-12-2019

...nein, das ist nicht das Richtige - in der Lösung ist neben Kaliumjodid noch Jod dabei... Und ob das zum Fixierertest trotzdem funktioniert - dazu bin ich zu wenig in der Chemie bewandert... Die Frage ist, ob das https://www.ebay.de/itm/100g-99-Kaliumiodid-Kaliumjodid-Jod-Iodine-ACS-Labor-Chemikalien-Experimente/352768045286?hash=item52229d30e6:g:g6IAAOSwh~ldY6LE durch den Zoll käme...


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Dongrappo - 14-12-2019

Danke Wolf

Tja, das es dabei um Jod + Kaliumiodid handelt habe ich dann später auch mitbekommen. Schade und danke für den Link.
Damit würde so ein Fixierertest wohl eher unpraktisch ausfallen. Vor ein halben Jahr musst mich mir tägliche so´n Jodbad für eine böse Wunde am Finger machen. Also hätte ich selber drauf kommen müssen/ können.
Von Tetenal gibt es ja diese Probestreifen, die aber wirklich sehr teuer sind wie ich finde.

Also, für Sachdienliche Hinweise braucht Ihr nicht beim ZDF, oder der nächsten Polizeidienststelle vorstellig werden, die dürft ihr ruhig hier ausbreiten.

Herzliche Grüße
Werner


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Dongrappo - 16-12-2019

(13-12-2019, 11:48 PM)Wolf_XL schrieb: ...nein, das ist nicht das Richtige - in der Lösung ist neben Kaliumjodid noch Jod dabei... Und ob das zum Fixierertest trotzdem funktioniert - dazu bin ich zu wenig in der Chemie bewandert... Die Frage ist, ob das https://www.ebay.de/itm/100g-99-Kaliumiodid-Kaliumjodid-Jod-Iodine-ACS-Labor-Chemikalien-Experimente/352768045286?hash=item52229d30e6:g:g6IAAOSwh~ldY6LE durch den Zoll käme...

Da überlege ich mir, ob ich das riskieren sollte, das Kaliumiodid bei ebäi aus China zu erstehen. Wobei es dort Für 10€ * 5€ Versandkosten es auch von einem deutschen Anbieter beziehen kann.
https://www.ebay.de/itm/Kaliumiodid-reinst-Pharmaqualitat-BP-EP-USP-100g-KI-Potassium-iodine/352157294044?hash=item51fe35dddc:g:LHgAAOxyIYhSWrMe

Ist sonst wer aus der Nähe in Bremen der so etwas brauchen kann? Davon braucht man ja eh nur sehr sehr wenig für lange lange Zeit.
Bei Interesse bitte einfach ein PN schreiben.

Herzliche Grüße
Werner


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - mattes - 27-12-2019

Viele Analoge sparen sich das Testen des Fixierbades. Es wird ganz schlicht und einfach nach dem 10 Film pro Liter als erschöpft betrachtet.
Man kann auch die Zeit bis zur Klärung messen und mit den HestellerAngaben vergleichen. 
Matthias


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - HGR - 28-12-2019

Schon mal bei Suvatlar in Hamburg (z.B. über Moersch) versucht?
Dort 19,80. Oder den Fixierbadtester bei fotoimpex.

Gruß
HGR


RE: Fixierer Testen! Kaliumiodid woher? - Dongrappo - 09-01-2020

Hallo und ein gutes und gesundes neues Jahr 2020 wünsche ich Euch.

2020 klingt schon sehr nach  Science fiction, oder? Und übernächstes Jahr gibt es dann endlich "soylent green" beim Discounter zu erwerben. Was für wunderbare Zeiten. Das reinste Paradies!  Tongue

Ich schweife ab.

@ Mattes: Also, klar die Strichliste führe ich bei der Filmentwicklung. Das ist kein Problem. Allerdings beim Fixierer für die Papierverarbeitung ist das, zumindest für mich, total unrealistisch was die Praktische Umsetzung anbelangt.
Da müßte ich ja jedes mal das Format, die Teststreifen, etc. berücksichtigen. Und das dann immer mitten im Prozess. Dann wird es wieder mal sehr spät und todmüde will noch alles saubergemacht sein und dann konzentriert "Buchführung" halten. Das ist nichts für mich. Dazu kenne ich mich viel zu genau! 
Bekommst Du das so hin?

Nun ich habe mich noch etwas tiefer in der Materie des Fixierens gelesen. Und ja, eher den Fixierer frühzeitig wechseln, besonders wenn die Abzüge haltbar sein sollen.


Nun ich werde da demnächst nochmals an die Sache gehen. Derzeit heißt es erst mal überleben und Dach über dem Kopf zu behalten. Also erst mal gar keine Extras und einem, ach so romantisiertem Künstlerleben frönen.

Falls noch jemand Tricks, Techniken weiß, gerne her damit und vielen Dank an alle für die Unterstützung und Euer Wissen.  At

Herzlichst
Werner