Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FOMA-Papier "pl?zlich" gestorben, ist MCP besser?
#5
Vielen Dank!

Ich habe mir schon gedacht, dass die lette Zahl das Begussdatum ist. Ich wollte nur sichergehen.



> aber kein beim Händler als "neu" gekauftes Papier, oder



doch, schon. Aber wer weiß, wil lange das zunächst bei Foma und dann noch beim Händler im Regal lag (ist 30x40). Wenn da kein Datum drausteht, kommt man auch schwer hinterher.



Seltsam ist auch die Art und Weise der Degradation,. aslo der Gilb.

Ich verbrauche so viel Papier, dass mir das in den letzten 20 Jahren nicht pasiert ist. Meine Erfahrungen mit gealtertem Papier stammen noch aus Orwo-Zeten: Das muss heutzutage nicht mehr genau so ablaufen.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
FOMA-Papier "pl?zlich" gestorben, ist MCP besser? - von Guest - 12-09-2012, 02:02 PM
FOMA-Papier "pl?zlich" gestorben, ist MCP besser? - von piu58 - 09-09-2012, 05:25 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste