Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Adox Mcc und Easylith - Probleme
#1
Hallo,



ich bin endlich mal dazu gekommen, das Adox MCC mit Easylith zu testen. Meine Mischung war A+B+Wasser=20+20+600ml, Temperatur so zwischen 25 und 30 Grad. Ich hatte keinen alten Lithentwickler mehr zum impfen, deshalb waren die ersten Probestreifen recht neutralfarbig und ohne typ. Lithkontraste waren (kleine Nebenfrage: Gibts da auch ein geeignetes Additiv, um sofort den Litheffekt zu bekommen?)

Nachdem also der Entwickler etwas gereift war, waren die Farbt?e angenehm ockerfarben - so wie ich das vom alten Agfa MCC kannte. Die Entwicklungszeit war 11 min. bei ca einer Blende ?erbelichtung. Leider ist die Detailzeichnung in den Lichtern und Mittelt?en zu grob f?r meinen Geschmack. Ich habe schon andere Bildbeispiele von gelithetem MCC gesehen, wo bei sch?en Schw?zen auch die Mittelt?e und Lichter sch? detailliert sind. Bei meinen Bilder sind die T?e zu grisselig. An der Ersch?fung des Entwicklers kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da schon der erste Probestreifen dieses Problem aufwies.

Wie erreiche ich mit dem MCC satte Schw?zen bei gleichzeitiger sanfter Zeichnung in den Lichtern? Geht es vielleicht mit dem SE5-Lith besser? Ich w?e sehr dankbar f?r eure Tips und Erfahrungen!



PS: Im Anhang ist auch ein Scan des konventionellen Prints auf dem gleichen Papier
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Adox Mcc und Easylith - Probleme - von andreasdegner - 09-01-2012, 12:38 AM
Adox Mcc und Easylith - Probleme - von T.R. - 09-01-2012, 09:46 AM
Adox Mcc und Easylith - Probleme - von Urnes - 09-01-2012, 09:58 AM
Adox Mcc und Easylith - Probleme - von andreasdegner - 10-01-2012, 03:54 PM
Adox Mcc und Easylith - Probleme - von andreasdegner - 17-01-2012, 01:05 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste