Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Negativnummern bei Adox Silvermax
#1
Hallo zusammen,

ich habe kürzlich das erste Mal den Silvermax ausprobiert und bin begeistert. Entwickelt habe ich in Moersch Finol, mit den Zeiten die für den APX 100 angegeben sind abzüglich 10%. Das ergibt wunderbar durchgezeichnete und grauwertreiche Negative. Auch der Träger ist super, der Silvermax wölbt sich wesentlich weniger als der APX und ist so beim Scannen leichter zu handhaben.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch, auch wenn das "Meckern auf home Niveau" ist: die Nummerierung der Negative sagt mit gar nicht zu, vor allem, dass sie nicht bei 0 beginnt. Dazu kommt noch, dass die Nummern teilweise doppelt und verschwommen drauf sind (ich meine damit nicht dass die Nummerierung auf das Halbfomat abgestimmt ist sondern dass ein und dieselbe Nummer etwas verstzt mehrfach am Rand drauf ist).

Liegt das evtl. an Startschwierigkeiten bei der ersten Charge, die konfektioniert wurde und wird (hoffentlich) bei der nächsten besser?

 

Viele Grüße,

Michael

Zitieren
#2
Hallo Michael,

 

die Signiertrommel ist von Forte und diese Bildnummern sind von 1964 (original).

Warum manche Nummern leicht verschwimmen haben wir noch nicht herausgefunden. Was das mit den Halbformatsnummern soll auch noch nicht.

Alle Forte, Classic, Bergger und frühe Arista Filme waren identisch signiert. Da sich nie jemand beschwert hat, haben wir die Konfektionierung trotz dieser kleinen Probleme angefahren.

 

Wir haben aber schon Lithfilme von einer Ersatztrommel mit der ursprünglichen Kombiniert um diese kleinen Fehlbelichtungen neben den Zahlen weg zu bekommen. Die sind seit der vorletzten Charge jetzt weg.

Möglicherweise war das auch das was dich am meisten gestört hat.

Der Automat kerbt den Film bei Bild 1. Es sollte jeder Film mit derselben Nummer anfangen (im Gegensatz zu den früher von AP konfektionierten Filmen wo teilweise Bild 45 auf dem ersten stand). Da wir aber im Moment immer noch nicht mit der Konfektionierung&Auslieferung beim Silvermax hinterherkommen haben wir weitere "Forschungsmaßnahmen" auf die Sommerpause verschoben.

 

Viele Grüße,

 

Mirko

Zitieren
#3
Hallo Mirko,

danke für die Infos. Ja mit der Nummerierung für Halbformat kann ich leben, das ist ja bei den alten Orwos und teilweise bei den Rolleis auch nicht anders. Wenn allerdings die Nummerierung verwaschen ist dann sind die Kontaktbögen schlecht lesbar und man braucht ggf. länger, um das Negativ zu suchen.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste