Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaiser "pe-Wascher"
#1
Hallo allerseits,



ich besitze seit gestern einen Bildwascher von Kaiser: Oben befindet sich ein Stab mit Löchlein, durch welche das Wasser auf das Papier gelangt. Unten ist dann der Abfluss, aus welchem das Wasser mit der Restchemie ablaufen kann. Ein ähnliches Gerät wird auch von Impex angeboten (nur in Schalenform - meiner ist wie eine Dachrinne halbrund). Der Wascher wird hier aber für "PE-Papier" beworben. Es wird also suggeriert, dass die "Auswaschleistung" eher geringer Natur ist und für Barytpapiere nicht ausreichend ist. Was meint ihr? Ich würde mit so einer Vorrichtung auch mein Barytpapier auswaschen - mit einer entsprechenden Zeitverlängerung freilich und mit vorgeschaltetem Auswässerungsbeschleuniger-Bad.



Thomas
Gruß,

Thomas
Zitieren
#2
Hallo Thomas,



wir wollen nichts negatives suggerieren ;-)

Das schalenförmige Gerät unterscheidet sich von dem halbrunden. Das Halbrunde ist ein Barytwascher, welchen wir früher verkauft haben, der aber nicht mehr hergestellt wird.

Warum ist das eine ein jetzt Baryt und das andere ein PE Wascher?



Das hängt damit zusammen, dass man PE-Papiere schnell und mit hohem Druck auswaschen muss und kann.

Danach sind sie ausreichend gewaschen und es geht schnell genug, dass kein Wasser von der Seite eindringt und Wellen verursacht.



Barytpapier hingegen müssen lange gewaschen werden. Das ginge zwar auch unter Druck in der Schale, würde aber unverhältnismäßig viel Wasser verbrauchen.

Daher baut man solche Trogwaschen für Baryt (oder heute die aus Plexiglas). Dabei ist es wichtig, dass der Ablauf an der tiefsten Stelle des Troges angeordnet ist und wie bei deinem Wascher so über einen Überlauf geführt wird, dass der Wascher auch bei wenig Wasserzufuhr nicht leerläuft.

Ein geringer Durchfluss reicht aus um das fxiersalzgetränkte Wasser abzuführen während das Salz weiter, langsam aus dem Papierträger des Barytpapieres ausdiffundiert.



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
#3
Hallo Mirko, danke für die Antwort! Das klingt plausibel.
Gruß,

Thomas
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste