Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Silvermax
#61
Zitat:mich würde es interessieren ob es men Silvermax irgndwann auch als Meterware gibt?



Kennt sich jemand mit Siemens S5 aus und hat noch die Software und das Kabel?



Wir haben einen Meterwaren Spulautomat aber er ist Hirntod.



Man müste zumindest den Motor neu ansteuern, die anderen Funktionen wie Signierung und automatisches Ablängen wären erstmal nicht so wichtig ;-)



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
#62
...na, geht doch... :-)



Bestellt hab' ich - ab wann kann ich mit der Lieferung rechnen?
Gruß

Wolf
Zitieren
#63
Das interessiert mich auch, würde gern ein paar Filme für den nächsten Urlaub im Oktober ordern.



Eine Frage hab ich auch noch bzgl. des neuen Silvermax Entwicklers: wurde der schon mit anderen Filmen eingetestet? Und wie ist dieser Entwickler generell von der Charakteristik her? Ist es eher ein Schärfeentwickler, eher Feinstkorn, oder liegt die Stärke beim Ausgleichsvermögen?
Zitieren
#64
Hi Michael,



die wesentlichen Parameter des Silvermax sind sehr ähnlich der des APX 100.

Entwickle den Film in Deinem gewohnten Entwickler (mit eventuell 10% reduzierter Entwicklungszeit).



So wirst Du vertraute und gute Ergebnisse bekommen.



Aus meiner Erfahrung: wenn es Dir um bestmögliche Schärfe geht würde ich den Film mit 64 ASA belichten und einen Metol bzw. Metol/Hydrochinon Entwickler einsetzen (z.B. D76).



Andere Entwickler betonen eher andere Eigenschaften. Dann kann aber nich immer das Schärfepotential genutzt werden, das den Silvermax eigentlich prägt.



Herzliche Grüße

Klaus
Zitieren
#65
[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1347569879' post='14618']

Ich bin ja dran.

Die Entwicklungszeiten für andere Entwickler z.B. sind seit gestern auf der Homepage.



Hier ist die Spektrale Kurve:



[Bild: Spektrale_Kurve_Silvermax_web.jpg]





Viele Grüße,



Mirko

[/quote]



Hallo Mirko,



die Zeiten für die anderen Entwickler habe ich leider nicht gefunden.

Bitte mal den Link posten.



Danke



Oliver



EDIT: Ich habe die Zeiten gefunden. Ich habe nichts gesagt....
Zitieren
#66
Wie gehört der Film für die Umkehrentwicklung belichtet? Das interessiert mich am meisten, ich suche einen Scala Nachfolger und werde den Film mal testen.
Zitieren
#67
Hi Thomas,



die Empfindlichkeit als Diafilm beträgt 21Din 100 ASA.

So ist die bestmögliche Qualität zu erreichen.



Für "Notfälle" gibt es aber auch einen Pushprozess für 24Din 200 ASA. Den würde aber nicht als Normalprozess empfehlen, sonder wirklich nur für Notfälle. In ihm erreicht der Film schon nicht mehr seine volle Qualität. Manchmal treten dann schon kleine Problemchen auf (wie verstärkte Körnigkeit gelegentlich auch "Pfefferkörner").



Viele Fotografen verschenken viel an Dia Qualität durch mangelhafte Technik.

Bei keinem anderem Medium als dem SW Dia sieht man das so direkt und deutlich.



Bildqualität sichert man durch a) gute Objektive (feste Brennweiten, optimale Blende)

b)Verwackelungen vermeiden (Stativ oder Blitzlicht in kritischen Situationen einsetzen)

c) ganz wichtig: genau belichten!! (Lichtmessung mit dem externen Belichtungsmesser oder Spotmessung mit Belichtungskorrektur).

Erste Beispieldias zeigen wir auf der Photokina am Fotoimpexstand.



Wer Frage dazu hat: ich helfe gerne weiter.

Auf der Photokina oder beim fineartfoum gibt es auch die Gelegenheit zum direkten Gespräch.

Ich freue mich darauf!



Herzliche Grüße

Klaus







PS: fineartforum 06.-07. Okt. 2012 in Paderborn

[url="http://www.fineartforum.info"]www.fineartforum.info[/url]
Zitieren
#68
Hallo Mirko,

Software und Kabel gibts bei Ebay,

Software ca 240 Teuro und Kabel 40 Teuro.



Gruß Achim
Zitieren
#69
[quote name='Klaus Wehner' timestamp='1347723613' post='14631']

Hi Thomas,



die Empfindlichkeit als Diafilm beträgt 21Din 100 ASA.

So ist die bestmögliche Qualität zu erreichen.



Für "Notfälle" gibt es aber auch einen Pushprozess für 24Din 200 ASA. Den würde aber nicht als Normalprozess empfehlen, sonder wirklich nur für Notfälle. In ihm erreicht der Film schon nicht mehr seine volle Qualität. Manchmal treten dann schon kleine Problemchen auf (wie verstärkte Körnigkeit gelegentlich auch "Pfefferkörner").



[/quote]



Hallo Klaus

kannst du mir sagen, wie du den Film umkehrentwickelst? (Scala bei PS13 oder FOMA R oder ...)



Danke

Steffen
Zitieren
#70
Hallo Mirko,

der Entwickler haengt den Filmen nach. Weisst du schon, wann der erhaeltlich sein wird?



Timgruss
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste