Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EFKE Produktionseinstellung?
#11
Mirko, gebt mal Gas beim Multitalent Polywarmtone. Kein anderes Papier ist so vielfältig (Lith, nach warm und kühl entwickelt kommt beides gut, Tonungen auch). Wenn dann noch die Filme CHS 50, APX 100 und 400 sowie ein IR-Efke-Ersatz allesamt qualitativ hochwertig bald machbar wären, hätte ich alles, was ich brauche. Und dann noch Made in Germany, das hätte was. Dann ließe sich der Schwund der anderen erheblich besser verkraften.

Beste Grüße, Markus
Zitieren
#12
Finde ich auch, also wenn ein gewisses Rumpfsortiment am Ende übrig bleibt, dann ist das ok für uns Analogfotografen.
Zitieren
#13
Zitat:Aber du scheinst das ja schon geahnt zu haben, wenn ich deine Aussage vom Mai richtig interpretiere



Nein, eigentlich nicht. Es gibt einen Markt den efke nicht bedient hat und nicht bedienen wollte und das sind hochpreisige Spezialprodukte mit hervorragender Qualität.

Da sehen wir unsere Nische als kleiner Hersteller und da wollen wir hin. Wir haben kein Interesse die Mengen herzustellen die efke hergestellt hat und dann den Preis so lange senken zu müssen bis die Absatz-Menge dazu passt und der Gewinn bei Null ist.



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
#14
Scheibenkleister,



Als ich ende lezten Jahres nun endlich den wiedereinstieg in Angriff genommen habe stellte sich für mich die Frage welchen Film?

Deshalb kaufte ich je einen Apx 100, Adox CHS 100, Fomapan 100, Fujipan 100, Iford Fp4, Ilford Delta 100, Kodak T.max 100, Kodak X-pan, und Lucky 100, samelte aus der Vitrine Gehäuse zusammen die noch funktionierten, der Rest wurde bei Ebay besorgt, dann mit 9 Gehäusen und 9 Filmen jeweils das selbe Motiv fotogafiert. Was mit 8 Wochen geplant war dauertre 9 Monate.

Das ergebnis der Fil der mir am besten gefiel war der CHS 100 Patz 2 der APX 100, und ausgerechnet diese beiden haben keine Zukunft mehr. Ich wäre bereit auch Ilford und Kodakpreise zu bezahlen um ihn weiter zu bekommen.

Mirko wie sieht es denn aus irgendwann hast du gesagt dass die Haupttätigkeit bei Poywarmtone und aborversuche zu CHS Fimen liegt, ist da was gepant? und kommt nun auch der APX Nachfoger, oder gibt es doch noch Chancen dass Efke die Startegie ändert keinere Mengen mit mehr gewinn zu fertigen, oder machen die den aden ganz dicht, da war doch auch noch die Produktion von Röntgen und technischen Fimen. Es wäre schön wenn es weiterginge.



Gruß Achim
Zitieren
#15
[quote name='Rotti' timestamp='1345627729' post='14383']

Mirko, gebt mal Gas beim Multitalent Polywarmtone. Kein anderes Papier ist so vielfältig (Lith, nach warm und kühl entwickelt kommt beides gut, Tonungen auch). Wenn dann noch die Filme CHS 50, APX 100 und 400 sowie ein IR-Efke-Ersatz allesamt qualitativ hochwertig bald machbar wären, hätte ich alles, was ich brauche. Und dann noch Made in Germany, das hätte was. Dann ließe sich der Schwund der anderen erheblich besser verkraften.

Beste Grüße, Markus

[/quote]



So in etwa stellen wir uns das auch vor wobei wir es am Anfang sicher nur schaffen werden zwei dieser Produkte vollständig selber herzustellen, sonst kann man nämlich kein Gas geben, weil man ständig die Spur wechseln muss ;-)
Zitieren
#16
Danke Mirko.



Ist denn eine CHS xy Produktion f?r Euch technisch m?lich und von eurer Seite erw?nscht / vorgesehen?

Dann kann man sich darauf einstellen (wenn auch mit l?gerer Wartezeit).

Ich wei?sonst keinen richtigen Ersatz f?r den Film.



Gru?Torsten
Zitieren
#17
Hallo Mirko,



Heißt das dass cHANCEN BESTEHEN DASS ES MIT Adox CHs weitergeht wenn vieleicht auch nur mit 100 ASA?

Wie groß sind die Chancen?

Und welche unterstützung braucht ihr?



gruß Achim
Zitieren
#18
Den original CHS würden wir nicht herstellen wollen. Die alte Rezeptur hat viele Nachteile, Efke hat von Euch oft auf die Mütze bekommen weil dieses oder jenes nicht perfekt war. Ich erinnere mich da noch an erbitterte Diskussionen wegen Empfindlicheitsabweichungen. Eigentlich ist es ein Wunder, dass der Film regelmäßig nur eine halbe Blende Abweichung hatte.

Hut ab vor den Leuten in Samobor. Das würden wir auf dem Equippment das die zur Verfügung haben niemals so hinbekommen.



Unser Ansatz ist die Charakteristika der CHS Serie in eine modernere 25 oder 50 ASA Emulsion einzubauen. Wer den CHS look haben will kann dann diesen Film nehmen. Wir würden ihm auch eine extra Prise Silber spendieren um ihn gutmütig und flexibel zu machen. Dann lägen wir immer noch deutlich unter dem jetzigen Rezept. Falls das wirtschaftlich nicht zu vertreten ist, kann man das auch wieder lassen.



Moderner heisst aber nicht Flachkristall. Moderner heisst in diesem Fall auf Basis einer klassischen Emulsion die aber schon kontrolliert hergestellt wird und stabil läuft.

Die alten CHS ADOX Emulsionen sind noch Kippemulsionen und die Reifung läuft auf Sicht bei jeder Produktion, da die spontane Fällung immer ein riesieges Chaos erzeugt und die Einstellung im wesentlichen über die Reifung läuft.



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
#19
Das werden dann recht viele Baustellen:

Der APX 400-Nachfolger ist seit ein paar Jahren in der Mache, aber es gibt wohl noch zu viel eingefrorenes Material des Vorgaengers.

Das Polywarmton ist ein grosses Projekt und wird wohl auch noch viel Zeit in Anspruch nehmen.

Jetzt sieht es so aus, als waere ein Marktluecke bei den CHS-artigen Filmen und vor allem bei IR, die schnell gestopft werden will.



[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1345671862' post='14391']

die Einstellung im wesentlichen über die Reifung läuft.

[/quote]



Ein Film wie ein Wein.



Danke fuer ein Engagement, Mirko!
Zitieren
#20
Also schade ist es schon um die Fotokemika, weil halt doch etwas an Auswahlmöglichkeit verloren geht. Dass es aber in Zukunft nicht mehr allzuviele Filmproduzenten geben kann, erscheint mir durchaus logisch. Wenn es mittelfristig Ersatz für den CHS 50 gibt, wäre das allerdings sicherlich eine super Sache, manchmal habe ich den schon ganz gerne verwendet. Allerdings finde ich: alles schön der Reihe nach, Filmauswahl gibts immer noch genug.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste