Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu den alten Gossen Belichtungsmesser
#1
Hallo allerseits. Ich habe da noch einen funktionst?chtigen Lunasix 3. Nun gibt es ja hierf?r etwas Zubeh? (Laboraufsatz, Weitwinkelaufsatz usw.), was ich mir hierf?r eventuell zulegen m?hte. Kann mir jemand sagen, ob das Ansteckzubeh?, welches f?r den "Mastersix" und "Profisix" ausgeschrieben ist auch an den Lunasix passt? Ist die vordere Partie identisch, was das Anstecken von Zubeh? angeht? Sie sieht zumindest jeweils so aus, was man aus Bildern im Netz entnehmen kann. Gr??, Thomas
Gruß,

Thomas
Zitieren
#2
Hallo Thomas,



ich habe mir bei Gossen mal die Anleitung f?r den Profisix runtergeladen.

Die solltest du da noch immer finden.



Darin steht, was man beachten muss, wenn man die Lunasix-Vors?ze mit dem Profisix verwenden will.



Klingt, als w?rde das mechanisch passen, aber elektrisch nur mit einiger Rumrechnerei.



Schau doch bei Gossens mal nach, vielleicht gibt's da auch noch die Anleitungen f?r die Vors?ze.



Viel Erfolg



Gert
Zitieren
#3
[quote name='T.R.' timestamp='1331451553' post='13918']

Hallo allerseits. Ich habe da noch einen funktionst?chtigen Lunasix 3. Nun gibt es ja hierf?r etwas Zubeh? (Laboraufsatz, Weitwinkelaufsatz usw.), was ich mir hierf?r eventuell zulegen m?hte. Kann mir jemand sagen, ob das Ansteckzubeh?, welches f?r den "Mastersix" und "Profisix" ausgeschrieben ist auch an den Lunasix passt? Ist die vordere Partie identisch, was das Anstecken von Zubeh? angeht? Sie sieht zumindest jeweils so aus, was man aus Bildern im Netz entnehmen kann. Gr??, Thomas

[/quote]



Profisix-Zubeh? pa? nicht an den Lunasix, weil der keine Buchsen zur Aufnahme der Klinkenstecker hat. Beim Profisix wird durch das Zubeh? die Abstimmung der Messbr?cke ver?dert, beim Lunasix mu? Du die Skala entsprechend ablesen.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#4
Danke f?r die Hinweise!
Gruß,

Thomas
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste