Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Adox CMS 120 rollt sehr stark
#1
Ich habe jetzt schon einige Adox CMS 120 verschossen und jedesmal rollt sich der entwickelte und getrocknete Film sehr stark auf. Das ist vom Handling her nicht sehr angenehm und ich fuerchte immer, dass eine Filmecke das Negativ zerkratzt.

Hat jemand das gleiche Problem und eine Loesung?



Schoene Gruesse

Tim
#2
[quote name='TiMo' timestamp='1330326378' post='13844']

Hat jemand das gleiche Problem und eine Loesung?



Schoene Gruesse

Tim

[/quote]



Ich benutze diesen Film nicht, hatte aber das Problem schon des ?teren. L?ung: Das R?ckpapier samt Spule aufheben und den getrockneten ungeschnittenen Film r?ckw?ts dort einwickeln, mit Klebestreifen sichern und einige Tage liegenlassen. Dann ist er plan und bleibt es auch.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
#3
Gute Idee! Werde das mal probieren.

Hatte die Streifen bisher versucht unter Buechern glatt zu kriegen, aber das ist nicht genug.
#4
#5
Den Trick mit der Dusche wende ich auch an.

Klappt wunderbar,Planlage ist bei jedem Tr?er top!!



Gr??

Wolfgang
#6
Hallo Mirko,

am Film liegt es wohl nicht, weil jemand anders mir auch von einem planen CMS-Film berichtet hat. Es muss irgendeinen anderen Grund geben. Ich trockne den Film in der Dusche. Gewicht ist unten angebracht. Er trocknet meist zusammen mit einem Tri-X, der sich nicht rollt. Das letzte mal war ein Regentag. Fenster war offen. An der Luftfeuchte sollte es nicht fehlen. Kann es sein, dass meien verwendete Chemie Einfluss darauf hat?

Die Aufrollneigung ist extrem stark. Ein Streifen aus vier Negativen formt sich zu einer Rolle von ca 5cm Durchmessern.



PS: Hervorragender Film uebrigens! Macht viel Spass von dem Abzuege zu machen und die Ergebnisse mit Adotech II werden auch sehr schoen.
#7
[quote name='TiMo' timestamp='1330385731' post='13859']

Die Aufrollneigung ist extrem stark. Ein Streifen aus vier Negativen formt sich zu einer Rolle von ca 5cm Durchmessern.



[/quote]



Wenn Filme zu lange lagern, also aufgerollt/unbenutzt, dann erwerben sie eine zus?zliche Rollneigung. Das ist nach 2 Jahren deutlich feststellbar und wird nat?rlich schlimmer, je l?ger der Film liegt.

Ich w?rde mir dar?ber nicht so viele Gedanken machen und r?ckw?ts aufrollen. Mich selbst st?en viel geringere Rollradien, weil das Erstellen der Kontakte dann schwierig wird. Ich mach's immer so, wenn ein Film sich auch nur etwas rollt.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste