Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flie?nes Wasser bei 20?C
#11
Hallo Klaus,



vielen Dank, muss ich mir am WE in Ruhe mal ansehen, bin schon wieder auf dem Sprung! Wasser und Strom sind f?r mich keine Unbekannten, habe den kompletten Innenausbau meiner vier W?de selbst gemacht.



Gru?Volker
Zitieren
#12
Hallo Zusammen



Ich benutze für die Warmwasseraufbereitung einen Durchlauferhitzer von Vailant Typ VED 21 E LCD (21 kW bei 380/400 Volt)

Das Gerät ist vollelektronisch und lässt sich in 0,5° Schritten von 20° bis 60° C Regeln. Anzeige der Temperatur über ein LCD Display.

Die Auslauftemperatur ist sehr genau!

Das Gerät lässt sich auch über eine seperate Funkfernbedienung Steuern. Die FB hat ebenfalls ein Display und arbeitet Bidirektional.

Es ist aber nicht zu vergessen, das die Leitungswege die Wassertemperatur beinflussen, da die Wasserleitung vom Gerät bis zur Zapfstelle auch Temperiert werden müssen!

Kurze bzw. sehr kurze Leitungswege wären von Vorteil.

Mein DLE hängt im Keller und bis zur Küche sind es ca. 6 Meter isolierte Kupferleitung.

Ich fülle meistens eine Stapelbox mit ca. 10 - 12 liter Wasser das ich für die Entwicklung, ansetzten und waschen entnehme.

Ich stelle das Gerät auf 21°C und fange an die Kiste zu befüllen. Wenn die fast voll ist bin ich bei 20°C +-0,5°.





LG Oliver
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste