Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rollfilme 220
#11
Der höhere Preis liegt darin begründet, dass weniger Kameras diesen Film verwenden können und deswegen eine geringere Stückzahl produziert wird.

Es ist ein zusätzliches Produkt mit eigener Maschine, Maschinenführern und Räumen die unte Dampf gehalten werden müssen und das Schutzpapier ist auch ein anderes. Wenn man dann nur noch sehr überschaubare Mengen herstellt, fressen einen schnell die fixen Kosten auf.

Im Prinzip muss man auch eine Rückseitenbeschichtung zusätzlich auftragen um den Film vor Kratzern durch die Andruckplatte zu schützen aber dann spätestens wären wir wohl im Bereich des Unmöglichen (zusätzliches Produkt in der Film-Gießerei- au weiha !) und deswegen denke ich mir mal klemmen die Hersteller sich das heute oder tragen diese genrell bei allen Filmen *mit* auf.



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
#12
Hallo



Ich hatte auch lange nach 220ern gesucht, wobei es mir immer mehr um das Entwickeln ging.

Mittlerweile have ich raus, wie ich 2 120er in eine Sprale kriege und dann brauche ich keine 220er mehr.



Sch?en Gru?
Klaus
Schönen Gruß

Klaus
Zitieren
#13
[quote name='klaus123' timestamp='1296931468' post='13087']

Hallo



Ich hatte auch lange nach 220ern gesucht, wobei es mir immer mehr um das Entwickeln ging.

Mittlerweile have ich raus, wie ich 2 120er in eine Sprale kriege und dann brauche ich keine 220er mehr.



Sch?en Gru?
Klaus

[/quote]



Hallo Klaus,



wie kriegst Du das hin, dass die Filme nicht ?berlappen?

Klebst Du sie vorher zusammen?



Danke f?r eine Erkl?ung.



gruss,



Martin
Zitieren
#14
Hallöle Martin,



bin zwar nicht der Klaus, aber trotzdem: das ist ganz einfach.



Von Jobo gibt es Spiralen mit einem Trennclip, da schiebst du den ersten Film ganz rein, klippst den roten Föppel zu und schiebst den zweiten Film hinterher, bis er ansteht.



Geht aber ohne genauso. Ersten Film rein bis zum Anschlag, und den zweiten nur bis er gerade komplett in der Spirale liegt. Klappt jedesmal. Zu lange Filme gibt es nicht.





allzeit prima Licht





Frank





P.S. Mirko, danke für die sachkundige Antwort!
Zitieren
#15
Ohne Trennclip oder wie bei mir, wenn l?gst abgebrochen: Beim zweiten Film am Anfang von den Ecken (nur die, nicht die ganze Vorderkante) ca. 2mm umknicken, dann rutscht der nicht mehr ?ber seinen "Vorg?ger".



Gru?Wolfgang
Zitieren
#16
[quote name='cfb_de' timestamp='1296429203' post='13064']

Hinzu kommt, da?die meisten Labore f?r die 220er-Entwicklung mehr verlangen, als f?r zwei 120er. So soll den Kunden dieses f?r den Produzenten teure Filmformat verleidet werden.



Wenn man 220er haben weill, kauft man diese am ehesten in Japan oder den Vereinigten Staaten. Zum einen ist dort die Auswahl gr?er, zum anderen die Preise deutlich niedriger.



Beste Gr??,

Franz

[/quote]



Das mu?nicht unbedingt so sein. In 'meinem' Labor zahlte man f?r die Entwicklung eines 220ers merklich weniger als f?r zwei 120er, so da?sich das durchaus lohnte. (Ob das seit dem Besitzerwechsel des Labors noch so ist, wei?ich nicht. Ich war schon l?ger nicht mehr dort.)



Als 'Vielreisender' - zu Fu?und mit dem Fahrrad - bin ich aus Gewichts- wie Volumengr?nden ja auch ein gro?r Freund des 220ers (und noch mehr des 70 mm Films) - aber in der Realit? sieht es halt so aus, da?es 220er kaum noch gibt, w?rend bei 70 mm immerhin noch ein vergleichsweise gro?s 'Fliegersortiment' verf?gbar ist. Dennoch habe ich schon vor ein paar Jahren resigniert auf 120er umgestellt. Da ist man vor der ?erraschung der Produkteinstellung dann doch etwas sicherer.



In Japan gibt (gab?) es sogar halbe 120er. D. h. 6 Aufnahmen ?6x6, anstatt 12.



Ciao!



CP
Zitieren
#17
[quote name='Michael Laun' timestamp='1296608016' post='13071']

Ich bin zwar nicht der Franz,

[/quote]





[quote name='Tandemfahren' timestamp='1297187255' post='13094']

Hall?e Martin,



bin zwar nicht der Klaus, aber trotzdem: das ist ganz einfach.

[/quote]



herrlich!
Gruß,

Thomas
Zitieren
#18
Gei do schaugst! alles ganz einfach...



Frank
Zitieren
#19
Ich habe jetzt fabrikfrische 220 er Fuji Pro 160 Filme in Amerika gekauft. Mit Versand und deutscher Mehrwertsteuer (Zoll f?lt bis 150
Zitieren
#20
[quote name='kessler' timestamp='1297178035' post='13093']

[quote name='klaus123' timestamp='1296931468' post='13087']

Hallo



Ich hatte auch lange nach 220ern gesucht, wobei es mir immer mehr um das Entwickeln ging.

Mittlerweile have ich raus, wie ich 2 120er in eine Sprale kriege und dann brauche ich keine 220er mehr.



Sch?en Gru?
Klaus

[/quote]



Hallo Klaus,



wie kriegst Du das hin, dass die Filme nicht ?berlappen?

Klebst Du sie vorher zusammen?



Danke f?r eine Erkl?ung.



gruss,



Martin

[/quote]



Hallo (ich bin Klaus und habe erst jetzt die Frage gesehen - sorry)



Anf?glich habe ich die Filme immer zusammengeklebt, aber das ist immer eine ziemliche fummelei. Mittlerweile spule ich den ersten Film bis zum Anschlag in die Spirale (Jobo 1000) und spule dann den 2. nur soweit rein, bis er so gerade drin ist - dann ist nach den bisherigen Erfahrungen genung Abstand zwischen den beiden Filmen.



Sch?en Gru?
Klaus
Schönen Gruß

Klaus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste