Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Belichtungsspielraum
#1
Der Fomapan 400 hat ja einen Belichtungsspielraum von ISO100/21? bis ISO 800/30?.

Das sind ja nach unten 2 Blenden und nach oben eine Blende.

Bedeutet das das er auf ?erbelichtung empfindlicher reagiert als auf Unterbelichtung?

Ist das normalerweise nicht andersherum?

Das ist gesamt ja auch nur ein Belichtungsspielraum von 3 Blenden.

Ist das nicht recht wenig f?r einen SW-Film?

SW-Filmmaterial l?t sich doch gew?nlich ma?os ?berbelichten bzw. pushen.



Gru?Ralle
Zitieren
#2
Der Belichtungsspielraum h?gt ganz wesentlich vom Motivkontrast ab.

Wenn der Motivkontrast hoch ist, verschwindet der Belichtungsspielraum v?lig.

Es kann sogar so weit gehen, da?ein Motiv mit hohen Kontrasten nicht vollst?dig auf dem Film abgebildet werden kann.

D.h. entweder die Lichter oder die Schatten leiden oder sogar beides.

Hohe oder niedrige Kontraste kann man im gewissen Rahmen durch eine angepa?e Entwicklung ausgleichen (z.B. Zonensystem).



Der Motivkontrast bestimmt letztendlich die nutzbare Empfindlichkeit eines Films.



Hier noch ein paar Infos:

[url="http://de.wikipedia.org/wiki/Belichtungsspielraum"]http://de.wikipedia.org/wiki/Belichtungsspielraum[/url]

[url="http://www.elmar-baumann.de/fotografie/fotobuch/node17.html"]http://www.elmar-baumann.de/fotografie/fotobuch/node17.html[/url]



Ich hoffe, diese Antwort hilft ein wenig weiter.

Beste Gr??,

Otto!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste