Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tr?ber Schichttr?er beim CHS 50 mit ADX
#1
Hallo



Ich habe neben dem R09 vermehrt mit dem ADX 2 Komponenten Entwickler herumgespielt und bin eigentlich begeistert von den Resultaten mit allen Filmen, die ich im Einsatz habe (Rollei Retro 100, Neopan 400, CHS 100 und CHS 50). Beim CHS 50 und nur bei diesem Film und ausschliesslich bei Entwicklung im ADX bleibt der eigentlich transparente Tr?er v?lig tr?be mit einem Stich ins Magenta, w?rend das eigentliche Negativ dann eher gr?nlich bleibt. Ich muss dazu sagen, dass diese Tr?bung keinen Einfluss auf die Kopierbarkeit hat. Die Positive werden ausgeglichen und scharf. Aber ich frage mich, ob das einfach so sein muss, oder ob ein Fehler meinerseits vorliegt. Bitte lasst mich doch wissen, wenn das Ph?omen bekannt ist.



Gruss



Gilbert
Zitieren
#2
Hallo.

Der ADX stammt ja meines Wissens aus dem Hause Schain. Im Zusammenhang mit anderen Schain-Entwicklern gabs mal Berichte ?ber dichroitischen Schleier (=bei der Entwicklung gel?tes Silber, das sich als diffuser Schleier wieder auf dem Film ablagert) im Zusammenhang mit einzelnen Filmchargen. Wie sieht denn die "Tr?bung" aus? Schillert sie eher, wenn sich Licht an der Filmoberfl?he spiegelt? - Das w?rde auf dieses Ph?omen hinweisen.

Hier handelte es sich dann auch nicht um einen Anwendugsfehler, sondern der Entwickler "kann" halt mit diesem Film nicht (bzw. nicht mit dieser Charge).



Georg
Zitieren
#3
[quote name='GeorgK' post='12627' date='26-05-10, 22:48 ']Hallo.

Der ADX stammt ja meines Wissens aus dem Hause Schain. Im Zusammenhang mit anderen Schain-Entwicklern gabs mal Berichte ?ber dichroitischen Schleier (=bei der Entwicklung gel?tes Silber, das sich als diffuser Schleier wieder auf dem Film ablagert) im Zusammenhang mit einzelnen Filmchargen. Wie sieht denn die "Tr?bung" aus? Schillert sie eher, wenn sich Licht an der Filmoberfl?he spiegelt? - Das w?rde auf dieses Ph?omen hinweisen.

Hier handelte es sich dann auch nicht um einen Anwendugsfehler, sondern der Entwickler "kann" halt mit diesem Film nicht (bzw. nicht mit dieser Charge).



Georg[/quote]



Danke Georg



Obs schillert ist unklar auszumachen, zumindest zitiert der Film nicht "die Glocke". Aber ich nehme mal an, dass Du recht hast mit Deiner Vermutung. Ich habe inzwischen auch noch zwei Dichtetests gemacht und musste dabei die angegebene Entwicklungszeit mehr als verdoppeln, bis ich in die N?e von Gamma 0.6 kam. Schade, ich wollte die Resultate auf meine neu eingetroffenen 4x5 Planfilme adaptieren. Aber die werde ich jetzt mit R09 eintesten. Sicher ist sicher.

Vielen Dank f?r die Antwort.



Gilbert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste