Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Agfa APX Nachfolger von Adox
Wie wäre es, wenn wir ein Crowd Funding Projekt starten um das eine oder andere Vorhaben nach vorne zu bringen?
Zitieren
[quote name='Michael K..' timestamp='1347443144' post='14584']

Crowd Funding[/quote]



Ohne den Begriff bisher gekannt zu haben, hatte ich gestern im Prinzip ähnliche Gedankengänge. Das wäre dann noch ein paar Schritte weiter als beim PWT-Projekt, wo es nur um Absichtserklärungen bezüglich der späteren Abnahme geht. Wenn die Konditionen stimmen, warum eigentlich nicht? Und wer weiß, vielleicht ist das Modell in Zukunft (mittel- bis langfristig) die einzige Möglichkeit, an "guten Stoff" (oder eben anders beschaffenen, oder überhaupt Stoff) zu kommen...
Zitieren
Ich wäre sofort dabei!!



Mirko,wie hoch wäre denn der Preis für einen Pan 400 Rollfilm ??
Zitieren
Krautfanding hört sich schön an, vielleicht könnten meine Eltern was aus ihrem großen blubbernden Faß beisteuern, aber als Plattform für sowas ist "fotolaborforum" ein Eckchen zu klein...



beste Grüße, Frank
Zitieren
Lass blubbern, Kumpel! Es gibt durchaus noch weitere Orte im www, an denen man mit der Sammelbüchse aufkreuzen könnte, wenn man denn wollte. Und das sinnvollerweise nicht nur im deutschsprachigen Raum.
Zitieren
Mir ist Kickstarter auch gleich in den Sinn gekommen als ich an Finanzierung dachte. Wollte es aber nicht erwaehnen, weil ich davon ausgehe, dass Mirko das schon in Betracht gezogen hat.

Aber jetzt, wo die Katze aus dem Sack ist...



Ich kann mir dirchaus vorstellen. dass das Erfolg hat, wenn die Praesentation stimmt und man kraeftig die Wervetrommel ruehrt. Das Publikum fuer Anaologfilm duerfte nicht so iinternetaffin sein wie Videogamer (durch deren reges Interesse an crowd funding immer oefter ein Projekt erfolgreich wird). Man muss den Leuten also erstmal erklaeren was Sache ist.
Zitieren
So funktioniert das : http://www.kickstarter.com/projects/impo...s-into-rea
Zitieren
[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1328135183' post='13683']

Man würde erwarten, dass die Preise jetzt mal ansteigen für diesen Film aber wie sieht es bei den Kollegen vom Wettberwerb aus? Alles bleibt wie es ist, 3-6 Cents über Einkaufspreis weil die Fotografen ja sonst nichts kaufen.

[/quote]



Wow, der Einkaufspreis für den TX400 scheint in den letzten Monaten aber ganz schön gefallen zu sein.

Im Februar kostete er bei FotoImpex noch rund 4,25€.

Jetzt kostet er 3,82€.

Oder legt Impex jetzt drauf? Schließlich waren bei den 4,25€ (oder waren es nicht gar 4,29€? Ich weiß nicht mehr genau) ja nur 3 Cent Gewinn dabei.

Nicht, daß ich mich über die Preisentwicklung nicht freuen würde, aber beachtlich finde ich das schon.
Gruß,

S.

Zitieren
Siegfried,



der Preis für TRI-Xe ist stetig gestiegen.

Ich habe eine neue Mitarbeiterin im Einkauf (seit Januar) und als die gesehen hat was wir bei Kodak für "Marge" machen hat sie sofort den Preis angehoben, um wenigstens die Frachtkosten gedeckt zu bekommen.

4-6 Woche später kam mein Lagermeister zu mir und meinte die TRI-Xe würden schlecht. Das ganze Lager sei voll aber er würde nichts mehr versenden, ob ich das wüsste?



Daraufhin habe ich meiner Mitarbeiterin das mit den Fotografen und den Wettbewerbspreisen erklärt und sie meinte sofort: "In einem komischen Markt seid ihr hier!" und fügte dann nach: "aber mein Gehalt bekomme ich schon oder?".



Um Deine Frage zu beantworten: Wir verkaufen zwar nicht unter EK spielen aber bei weitem nicht einmal Deckungsbeitrag eins ein (bei TRI-X).

Man kann das also auch als "drauflegen" bezeichnen.



Viele Grüße,



Mirko
Zitieren
[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1347645235' post='14625']

Man kann das also auch als "drauflegen" bezeichnen.[/quote]



Und die Moral von der Geschicht´,

kauf´ bei Impex TRIXe nicht!



...so du den Laden nicht in den Ruin treiben willst.



[quote name='Mirko Boeddecker' timestamp='1347645235' post='14625']

"aber mein Gehalt bekomme ich schon oder?"[/quote]



Meinen Beitrag würde ich gerne dazu leisten wollen, es bleibt mir aber verwehrt, da leider an meinem Bedarf vorbei produziert wird.



Trotzdem, viel Erfolg mit den vorgezogenen Produkten, die hoffentlich genügend Kohle in die Kasse spülen, um das Projekt doch "irgendwann" realisieren zu können!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste