Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mamiya Universal & Co, hat jemand Erfahrungen
#11
Hallo Jens,



zumindest das Normalobjektiv 3,5/100 l?st sich 10mm zur?cksetzen, da kommst auch bei ausgezogenem Balken noch auf unendlich. Hier kannst Dir ?brigens ein Manual laden:



[url="http://www.butkus.org/chinon/mamiya/mamiya_press_super_23/mamiya_press_super_23.htm"]http://www.butkus.org/chinon/mamiya/mamiya...ss_super_23.htm[/url]



Gru?Wolfgang
Zitieren
#12
Hallo,



ist die Polaroid 600 SE identisch mit der Mamiya Universal, bzw. kann man die R?ckteile, Pola und Rollfilm, untereinander austauschen?



Danke,

Gru?
Steffen
Zitieren
#13
Hallo Steffen,



schau hier:



[url="http://rfc1437.de/page/polaroid-600-se-komplettiert/"]http://rfc1437.de/page/polaroid-600-se-komplettiert/[/url]



Gru? Wolfgang
Zitieren
#14
Die Polariod 600SE ist bauleich aber leider nicht identisch mit der Mamiya Universal. Der Objektivanschluss und R?ckwandbefestigung sind anders. Der Sucher ist auf das etwas gr?ere Polariodformatausgerichtet Die neueren " schwarzen" Objektive sind sehr gut, ob die ?teren schlechter sind kann ich nicht beurteilen. Bei mir machen sie genau das was sie sollen: gut Bilder. Ein 90er hatte ich mal auf eine Graflexplatine montiert und war ?ber den Bildkreis der f?r 9x12 ausreicht ?berrascht.

Genieal sind die S f?migen M R?ckteile. Sie haben eine 1A Planlage. Die Frage der "FreiHandlichTaugkeit": Das Geh?se ist Rechteckig ohne Vorspr?nge und Verschn?kelungen es passt mit Magazin und Objektiv in kleine Fototaschen. Leider ist die Kamera zusammengebaut ein richtiger Trum, laut meiner Frau Saurierklasse. Sie ist schwerer wie eine Graflex Spezial. Ein gewisses Gewicht braucht eine Kamera um mit ihr aus freier Hand fotografieren zu k?nen, bei der Mamiya Universal ist dieses f?r etwas zartere Menschen schon ?berschritten. Ich selber nutze sie meist mit Einbeinstativ. Sie ist in der Handlichkeit mit einer 4,5x6 SLR nicht zu vergleichen. Ehrlicherweise gesagt ist sie eingeschr?kt Freihandtauglich.

Die Unversal ist sicher nicht die sch?ste Kamera super solide und erstklassig verarbeitet. Es gibt neben dem 3,5/100er Standartobjektiv eine ganze Reihe interessannter Objektive f?r die Universal, da w?e zum das 100/2,8, das ber?hmte teure 50/6,3 und das 4,7/127 Sekor, es gibt Zwischringe, einen Graflockadpter, zwei Mattscheiben davon eine mit Planfilmmagazinaufnahme, Planfilmmagazine und vieles mehr. Die Universal wird auch gerne als Basis f?r alle m?lichen Sonderkonstrucktionen genommen. F?r einen Freund habe ich mal den 3" Objektivkopf einer Polariod Cu5 an ein altes Press Geh?se gebaut.

Die Unversal ist eine tolle lohnenswerte und untersch?zte Kamera.

Mattes
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste