Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quecksilberbatterien gibt es nicht mehr...
#21
[quote name='cfb_de' date='05-04-09, 22:48 '](...)

Wie ich schon sagte: Es gibt kein Schwarz-Weiss[/quote]



Franz,



nachdem es unser Hobby geworden ist, unsere Artikel gegenseitig korrekturzulesen: Einverstanden, bis auf die Tatsache, da?es nach allen bisher g?ltigen Rechtschreibungen "wei? hei?.



Tja, wenn ich sonst schon nichts zu meckern habe...



Sch?en Gru?


Hans
Zitieren
#22
[quote name='Wolf_XL' post='11380' date='04-04-09, 22:58 '](...) Effizienzbetrachtungen (...)[/quote]



Wolf,



zu welchen "Effizienzbetrachtungen" unsere Mitb?rger in der Lage sind, habe ich gestern abend wieder einmal erfahren, als mir ein Kollege, der mit der Abwrackpr?ie konfrontiert ist, folgendes berichtete:



B?rger bringen Autos im Alter von neun oder zehn Jahren, mit Restwert von ca. 5.000 oder 6.000 Euro zum Eintauschen und Abwracken, um 2.500 Euro Pr?ie zu bekommen.



Auf den freundlich gemeinten Hinweis, das abzuwrackende Auto w?rde aber auf dem Gebrauchtmarkt mindestens noch 5.000 Taler bringen, sei die Standardantwort "ich will aber die Pr?ie".



Vor soviel kackdummer Energie kann ich eigentlich nur den Hut ziehen.



Sch?en Gru?


Hans



PS. Porsche, eher ein, was die Mengen betrifft, Kleinverk?fer, hat im M?z mindestens zehn Fahrzeuge verkauft, die mithilfe der Abwrackpr?ie finanziert worden sind. Ich frage mich in diesem Zusammenhang, was diese Leute, die zum Kauf eines Porsche eine Pr?ie von 2.500 Euro ben?igen, in den n?hsten drei?g Jahren sonst noch kaufen k?nen. Meine Meinung: nicht mal ein Paar Badeschlappen.



H.



Ediert: aus "Gebraucht" wurde "Gebrauchtmarkt"
Zitieren
#23
Hallo,



[quote name='hans schneider' post='11371' date='01-04-09, 21:15 '][...]

Man stelle sich vor, der Kultusstaatssekret?, der das neue Gymnasium einweiht w?rde anstatt des Standardsatzes In Mathematik und Physik war ich immer schlecht" sagen: "Lesen und Schreiben sind mir schon immer schwergefallen."[...][/quote]



Das ist zwar abseits des Themas, aber du sprichst mir aus der Seele! Merkwuedigerweise muss man sich in Unterhaltungen als Naturwissenschaftler auch immer fuer diese Studien-/Berufswahl rechtfertigen ("Was macht man denn damit? / Wozu ist das gut?"). In die gleiche Rechtfertigungssituation kommen die riesigen Mengen an BWL/VWLern nie.



Uebrigens: als schoene Zusammenfassung der wichtigsten klassischen Physikthemen gefaellt mir auch die Lehrbuchreihe von Thorsten Fliessbach, insbesondere die Baende zur Mechanik und zur Elektrodynamik sind schoen.



Gruss,

Philipp
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste