Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drei gleiche Kameras, aber unterschiedliche Belichtungsmessung!?
#1
Hi



Ich habe hier drei gleiche Revue-Spiegelreflexkameras: AC3s, AC3s und die normale AC3 (eigentlich gibt es keine Unterschiede)

[ATTACHMENT NOT FOUND]

Wie ich schon ?ter gelesen habe, sind diese Kameras baugleich mit der Chinon CP-5



Wenn ich jetzt ein bestimmtes Motiv anmesse bekomme ich bei allen drei Kameras unterschiedliche Verschlusszeiten (beim gleichen Objektiv und gleicher Blende). Die zwei AC3s ergeben "UNGEF?R" das gleiche Messergebnis...mit ein paar Zuckungen Unterschied. Die normale AC3 misst jedoch eine komplette Blende (neigt sogar zu ein bisschen mehr) unterschiedlich zu den anderen zwei (?erbelichtung, verglichen mit den anderen zwei).



Die AC3 ist schon immer in Familienbesitz, selten genutzt und sehr gepflegt...und ich hab in Erinnerung, dass sie immer hervorragende Bilder gemacht hat. Bei einer der AC3s (die ich bis jetzt immer benutzt habe) ist mir aufgefallen, dass ich immer etwas ?berbelichten muss. Fomapan 100 belichte ich zB mit 64 ASA. Ich denke daher, dass das Ergebnis der normalen AC3 am n?esten hinhaut...was jedoch wieder ungewiss ist, da der Fomapan 100 ja bekanntlich sowieso ?berbelichtet werden muss (ich nutze Rodinal) <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />



Ja, ich wei? dass die Eichungen der Belichtungsmesser toleranzen haben und dass man Filme eintesten muss. Wie kann ich jedoch herausfinden, welche Kamera am ehesten der "Wirklichkeit" enstspricht? Wenn ich zB einen C41-Farbfilm einlege, belichte und im Fachlabor entwickeln lasse, kommt ja bei irgendeiner Kamera das "richtige" Bild heraus...wie kann man leicht feststellen welche, ohne dass ich jetzt wieder tonnen von Euros in Filme und Entwicklung verballer? <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />



Ich hab mir gedacht, ich vergleiche das Messergebnis mit einer modernen Digitalen Spiegelreflex Nikon D80...vielleicht sind die Einstellungen der heutigen Belichtungsmesser "genauer" <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' /> Oder liege ich da falsch?



Gru?

Andi
Zitieren
#2
Hallo Andi,



ich kenne diese Kameras nicht, daher nur ein paar Gedanken...

- hast Du in allen Kameras die "richtigen" Batterien drin (Quecksilber-, Silberoxid, Alkaline, ...)?

- Besitzen alle Kameras das gleiche Messsystem (integral, mittenbetont, spot)?

- Am empfindlichsten auf die richtige Belichtung reagieren Diafilme.

- Ein Vergleich mit einem weiteren Belichtungsmesser k?nte hilfreich sein. Das kann ein externer oder der einer weiteren Kamera sein.

- Wichtig ist, dass Du relativ einheitliche Objekte anmisst. Das kann eine Graukarte sein oder eine ?nliche einfarbige Fl?he. Interessant d?rfte auch sein, dass unterschiedliche Farben auch unterschiedliche Messergebnisse liefern k?nen.

- Es gibt ja diesen alten Grundsatz, m?lichst nur eine Kamera, einen Film, einen Entwickler, ... zu nehmen.

- Einige Photographierende, die mehrere Kameras nutzen, nehmen einen (externen) Belichtungsmesser.



Swingende Gr??



Henning
Zitieren
#3
Hallo Henning



- Ja Batterien sind ?berall die richtigen und gleichen drin...sind auch neu.

- Ja, haben alle das gleiche Messsystem (Integral UND Mittenbetont)

- Noch ne Kamera? Sind ja schon DREI <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' /> Ist da zB eine hochmoderne DSLR am besten?

- Ich hab alles probiert, immer gleiches Motiv, mal einheitlich, mal nicht. Auch verschiende Blenden und Objektive...aber IMMER der gleiche Messabstand.

- Ja, ich wollte eigentlich schon bei einer Kamera bleiben, aber ich hab mir gedacht, wenn ich schon 3 davon hab und auch noch ?ber 10 Objektive dazu, dann k?nte ich je nach Film die eine oder die andere nehmen...zB eine mit Farbe, eine ohne.

- hmm, bei nem externen Belichtungsmesser hat man halt nicht den "Automatik-Luxus" der Kamera <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />



Wenn ich nen Agfa APX 100 einleg, mit jeder Kamera nen Schuss auf 100 ASA mach und dann mit Agfa Rodinal bei exakt vorgegebener Temperatur und Zeit entwickel, m?sste ich ja genau die 100 ASA des Films erreichen, oder? So kann ich doch bestimmt die Kamera mit der genauesten Belichtung ermitteln, oder?



Gru?

Andi
Zitieren
#4
Hallo,



hast Du mal die Messung mit einer "Graukarte" (grauer gro?r Karton tuts) gemacht?

Damit schlie? Du Eigenheiten des Motives aus.



Viele Gr??

Reinhold
Zitieren
#5
[quote name='Beef' post='11018' date='29-12-08, 13:12 ']- Noch ne Kamera? Sind ja schon DREI <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> Ist da zB eine hochmoderne DSLR am besten?[/quote]

Du sollst Dir ja nicht noch eine anschaffen, sondern nur vergleichen <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Zitat:- Ich hab alles probiert, immer gleiches Motiv, mal einheitlich, mal nicht. Auch verschiende Blenden und Objektive...aber IMMER der gleiche Messabstand.

Probier' es nochmal mit einer wirklich einheitlichen Fl?he (Graukarte)!

Zitat:- Ja, ich wollte eigentlich schon bei einer Kamera bleiben, aber ich hab mir gedacht, wenn ich schon 3 davon hab und auch noch ?ber 10 Objektive dazu, dann k?nte ich je nach Film die eine oder die andere nehmen...zB eine mit Farbe, eine ohne.

Schon klar, aber da reichen doch eigentlich zwei, oder? <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Zitat:- hmm, bei nem externen Belichtungsmesser hat man halt nicht den "Automatik-Luxus" der Kamera <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Automatiken sind doch f?r XP2- oder CN400-Nutzer. <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Zitat:Wenn ich nen Agfa APX 100 einleg, mit jeder Kamera nen Schuss auf 100 ASA mach und dann mit Agfa Rodinal bei exakt vorgegebener Temperatur und Zeit entwickel, m?sste ich ja genau die 100 ASA des Films erreichen, oder? So kann ich doch bestimmt die Kamera mit der genauesten Belichtung ermitteln, oder?

Negativfilme sind wirklich sehr gen?gsam im Vergleich zu Diafilmen, was die Belichtung betrifft. Dazu kommt, dass Dein Thermometer, Deine Mensuren, Dein Kipprhythmus, Deine Uhr nicht unbedingt die gleichen Werte ergeben wie die des Agfa-Versuchlabors...

Nimm lieber einen g?nstigen Dia-Film!



Wenn die beiden AC3s vergleichbar sind, dann schie?Dich doch auf die ein...



Gr??



Henning
Zitieren
#6
Hallo



Ne Graukarte hab ich nicht. Ich hab immer das Pech, dass die immer pl?zlich nicht mehr verf?gbar ist, wenn ich sie bestell <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Dann nehm ich einfach mal ne einfarbige gleichm?ige Fl?he...



Zitat:Du sollst Dir ja nicht noch eine anschaffen, sondern nur vergleichen rolleyes.gif

Ja, ich wei?schon...ich meinte ja, dass es bereits DREI Vergleichskameras sind <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> Ich werds mal mit der Nikon D80 von nem Freund vergleichen.

Zitat:Schon klar, aber da reichen doch eigentlich zwei, oder?

Naja, vielleicht noch eine mit nem anderen ASA-Wert <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Und schlie?ich muss ich ja auch bei ZWEI herausfinden, in welchem Rahmen die Messung falsch erfolgt <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Zitat:Automatiken sind doch f?r XP2- oder CN400-Nutzer. biggrin.gif

Das kapier ich nicht <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />





Naja und mit Diafilm hab ich wieder so Umst?de...den m?sst ich dann wieder bestellen und des dauert dann wieder 1 MONAT <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Und ich denke da braucht man wieder einen anderen Entwickler (??)...hab da was von UMKEHR-Entwickler geh?t. Da m?sste ich mich wieder Tagelang an den neuen Entwickler und neuen Film eintesten <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />



Gr??,

Andi
Zitieren
#7
[quote name='Beef' post='11023' date='29-12-08, 16:04 ']Naja und mit Diafilm hab ich wieder so Umst?de...den m?sst ich dann wieder bestellen und des dauert dann wieder 1 MONAT <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Und ich denke da braucht man wieder einen anderen Entwickler (??)...hab da was von UMKEHR-Entwickler geh?t. Da m?sste ich mich wieder Tagelang an den neuen Entwickler und neuen Film eintesten <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />[/quote]

Nee... Geh zu dm, Schlecker oder so, und besorg Dir einen simplen Sensia oder Elitechrom (oder vergleichbares von AS, Paradies, ...) und den lass dann im Gro?abor entwickeln, dann kannst Du einigerma?n von standardisierten Bedingungen ausgehen.

Die Selbstentwicklung von Diafilmen heb Dir lieber f?r sp?er auf...



H.
Zitieren
#8
@Beef



Es bliebt dir nix anderes ?brig, kauf dir nen diafilm beim Schlecker, such dir ein motiv mit gleichm?siger helligkeitsverteilung, nehm EIN und dasselbe objektiv und verschiesse je 10 bilder

je kamera, jeweils eine blendenzeitreihe.

Ich denke schon dass du unterschiede festellen wirst, die knipsen sind ja auch nicht mehr die j?ngsten...( 25 jahre ...) und dann entschiese dich welche knipse "zu dir passt"



hab die teile fr?her auch benutzt, die sind ok, keine frage, aber ich meine mit der belichtungssteuerung

von heutigen SLR?s k?nen die Chinons nich mithalten...



gruss



Maik
Zitieren
#9
Ich kenne zwar deinen Stil nicht, doch behaupte ich jetzt einfach mal, dass du nicht zu den wenigen Perfektionisten z?lst, deren jedes Detail wichtig ist. Dein "Test" ergab 2:1, also w?rde ich eine der beiden Kameras nehmen, die die gleichen Werte lieferten.



M?htest du deine Arbeit "perfektionieren", bist du ohnehin auf einen externen Belichtungsmesser angewiesen. Ich w?rde mir ?ber solche Dinge keinen Kopf machen, sondern diesen sp?er in der Dunkelkammer um so mehr benutzen? <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />



Gru?



Thomas



PS: Ich hatte auch einmal mit dieser Kamera gearbeitet und mir gefiel an dieser (wo es hier ja um Belichtungsmessung geht) sehr der gro? Messspeicherknopf, an den man sehr gut dran kam und diesen auch einfach gedr?ckt halten konnte. Meine sp?ere Canon A1 besa?nur einen Scherz von diesem. Nur so am Rande...
Gruß,

Thomas
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste