Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verd?nnung des Stoppbads?
#10
[quote name='cfb_de' post='10804' date='11-11-08, 00:28 ']Das kotzt mich als freien staatlich bestallten Gutachter dann doppelt an. Wenn ?bergeordnete Beh?den ohne Anwendung eigenen Sachverstands sich stumpf an fachlich unsauber formulierte Durchf?hrungsverordnungen halten. Fr?her hatte man daf?r einen Fachausdruck, als es um die Justiz ging. Dieser findet analog mittlerweile bei den Aufsichtsbeh?den seine Entsprechung: Rechtspositivismus.[/quote]



Hallo!



Ich stimme mit dir im Prinzip vollkommen ?berein und finde es gut, dass du das mit deiner typisch feinen Klinge schreibst.



Ich kann es nicht ausstehen, dass immer mehr Leute stupid irgendwelches fachliches und kurzfristig verwertbares Zeugs lernen, aber das Allgemeinwissen und das Grundverst?dnis immer mehr hinten angestellt bleibt. Alles unter dem Titel "die Wirtschaft verlangt" - wir bilden immer mehr Roboter aus und weniger den denkenden Menschen.



In einem Punkt widerspreche ich dir aber, weil wir schon off topic sind: das ist kein Rechtspositivismus. In einem Rechtsstaat ist es nunmal so, dass Beh?den sich nicht ?ber das Gesetz stellen d?rfen und das ist auch gut so.



Das Problem liegt woanders, und da leiden wir Juristen (au?r diejenigen, die ebenso nicht denken k?nen, da gibts auch genug) ganz massiv drunter: es gibt eine wahnsinnige und unsinnige Flut an Gesetzen und Vorschriften, die ohne viel Nachdenken und Verst?dnis im Eiltempo erlassen werden. Das alles dann noch in "handwerklich" schlechter Qualit?. Das ist massives Politikversagen und betrifft ganz Europa. Im Endeffekt schadet es genau dem, was wir wollen, es schadet unseren rechtsstaatlichen Strukturen. Dar?ber ?gern sich jedenfalls nicht nur Gutachter, dar?ber ?gern sich alle, die mit irgendwas rechtlichem zu tun haben.



Das zweite ist: verst?kt wird das ganze noch, dass - und hier schlie? sich der Kreis - vor allem Beh?den erster Instanz die vorhandenen Vorschriften und Gesetze selbst nicht verstehen und falsch interpretieren - warum? Weil ihnen das n?ige qualifizierte Personal fehlt, dass die juristische Allgemeinausbildung hat. Die haben praktisch nur Fachpersonal und dieses neigt dazu, einzelne Vorschriften aus dem Gesamtzusammenhang (den sie nicht kennen) gerissen am Wortlaut klebend falsch auslegen - und zwar meistens viel b?rokratischer als es juristisch richtig w?e.



So jetzt hab ich meinem ?ger auch mal Luft gemacht....



lg Thomas
analog rockt.

VFDKV #252
Nachrichten in diesem Thema
Verd?nnung des Stoppbads? - von ManuelG - 09-11-2008, 08:39 PM
Verd?nnung des Stoppbads? - von Gerd - 09-11-2008, 09:03 PM
Verd?nnung des Stoppbads? - von mdeutgen - 09-11-2008, 10:14 PM
Verd?nnung des Stoppbads? - von ManuelG - 09-11-2008, 10:24 PM
Verd?nnung des Stoppbads? - von cfb_de - 10-11-2008, 12:00 AM
Verd?nnung des Stoppbads? - von mdeutgen - 10-11-2008, 07:38 AM
Verd?nnung des Stoppbads? - von ManuelG - 10-11-2008, 11:07 AM
Verd?nnung des Stoppbads? - von cfb_de - 11-11-2008, 12:28 AM
Verd?nnung des Stoppbads? - von mdeutgen - 11-11-2008, 07:36 AM
Verd?nnung des Stoppbads? - von Thomas Loos - 11-11-2008, 07:25 PM
Verd?nnung des Stoppbads? - von cfb_de - 12-11-2008, 12:49 AM

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste