• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfindlichkeitsabdeckung, welche Filmkombi?
#1
an alle die mir helfen k?nen ; )



ich suche eine sinnvolle filmkombination von kb-filmen, die charakteristisch ?nlich sind.

nun habe ich an folgende filme gedacht:



adox chs 100 + kodak tri-x 400 + neopan 1600



sind die filme alle gut in d76 zu entwickeln, oder besser in anderen?



habe den adox chs 100 schon einmal benutzt und in rodinal entwickelt. damals war der film mir zu flach. beim vergr?ern musste ich bis zu grad. 5 gehen.

zudem ist der film durch die single-layer technologie sehr kratzempfindlich. (daf?r sehr sch?e grauwerte und sehr sch?es korn).



ohne filmabstreifer bekomme ich trocknungsflecken auf den filmen, sogar mit destilliertem wasser und netzmittel (mirasol).



kann mir jemand einen tipp bez?glich meiner filmwahl geben?

wie trockne ich vor allem den chs 100 richtig, ohne dass es entweder striche vom filmabstreifer oder trocknugnsflecken gibt?



vielen dank
  Zitieren
#2
Hallo Timur,



ohne Trocknungsflecke und Kratzer geht es bei mir so:

- Schlu?ad in Aq. dest. (2x!)

- Salatschleuder



Also den eingespulten Film in eine daf?r geeignete (Gr?e, Kurbelmechanik - nicht so ein Seilzug-Schrott) Salatschleuder (ggf. zweite Spule als Gegengewicht) und gib ihm. Danach aufh?gen, fertig.



Das mache ich allerdings nur noch selten, da ich meist doch Netzmittel und Aqua dest. in Verbindung mit dem dampfges?tigtem Bad verwende: Film nach dem Netzmittel patschnass darin aufh?gen, T?r zu.



Beste Gr??,

Franz
  Zitieren
#3
[quote name='cfb_de' post='10348' date='21-04-08, 21:10 ']Hallo Timur,



ohne Trocknungsflecke und Kratzer geht es bei mir so:

- Schlu?ad in Aq. dest. (2x!)

- Salatschleuder



Also den eingespulten Film in eine daf?r geeignete (Gr?e, Kurbelmechanik - nicht so ein Seilzug-Schrott) Salatschleuder (ggf. zweite Spule als Gegengewicht) und gib ihm. Danach aufh?gen, fertig.



Das mache ich allerdings nur noch selten, da ich meist doch Netzmittel und Aqua dest. in Verbindung mit dem dampfges?tigtem Bad verwende: Film nach dem Netzmittel patschnass darin aufh?gen, T?r zu.



Beste Gr??,

Franz[/quote]



hallo franz,



danke f?r deine schnelle antwort.



- vorletzter w?serungsgang mit dest. wasser



- letzter w?serungsgang mit dest. wasser



- netzmittel mit dest. wasser



- klatschnass aufh?gen



meintest du es so?



hast du noch tipps zur entwicklung? evtl. entwickler und zeiten bei nennempfindlichkeit 100ASA?



vielen dank
  Zitieren
#4
Hallo Timur,



ja, so meinte ich es. Erg?zend dazu: Wenn ich die Filme aufh?ge, hat mein Bad 100% Luftfeuchte. Es ist also ziemlich dick neblig da drin.



Erfahrungen mit Nennempfindlichkeitsentwicklung bei den Filmen habe ich nicht. Ich nehme sie n?lich nicht:-)



Meine Filme sind:

- R50 (auslaufend, nur 120er)

- TMY

- HP5+

- Fomapan 100

- APX100 (auslaufend, nur KB)



Entwickeln tue ich in Rodinal und HRX-II. So wie es aussieht, fliegt aber wohl der HRX-II demn?hst raus und wird komplett durch einen Diafine-Selbstansatz ersetzt.



Beste Gr??,

Franz
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste