• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Infrarot f?r Anf?ger
#1
Gerne w?rde ich mal die Infrarot Fotografie autesten.



Dazu habe ich aber noch folgende unklarheiten.



Ich habe keinen IR Filter. Ich besitze aber einen Rotfilter, Orangefilter, Magentafilter und Blaufilter fr SW.

Ich benutze das Cromatek Filter System. (Die eckigen mit dem Kasten vor dem Objektiv.)

Ich habe mal geh?t einige IR Filme erzielen auch schon gut Ergebnisse mit dunklen Rotfiltern. W?rde das bei mir klappen also den Rot Filter plus noch einen anderen? Also Orange oder Magenta noch dazu?

Es gibt f?r das Cromatek System einen IR Filter unter 10
  Zitieren
#2
M?hte denn niemand kurz schildern ob das so gehen k?nte oder nicht?
  Zitieren
#3
Hallo Fanesa,



Kombination Rotfilter mit orange oder magenta n?tzt nichts, denn das Rotfilter sperrt alles, was orange oder magenta zus?zlich durchlassen. Hier ein informativer Link mit vielen weiteren Links zum Thema Infrarot:



[url="http://www.aphog.de/forum/viewtopic.php?t=2348"]http://www.aphog.de/forum/viewtopic.php?t=2348[/url]



Gru?Wolfgang
  Zitieren
#4
F?r den Anfang soll es auch reichen ein St?ck belichtetes (sprich schwarzes) und entwickeltes St?ck C41 Film vors Objektiv zu setzen. Wenn m?lich in 2 Schichten. Sehr geeignet dazu sind die Anfangsteile der Filme, also der Teil der Licht kriegt beim einf?eln in die Kamera.



Warum gehst du davon aus, da?der Filter f?r 10 EUR nichts taugt? Ich gehe ganz im Gegenteil davon aus, da?IR-Filter einfach ?berteuert sind.



Eugen
  Zitieren
#5
Hallo Fanesa,



Rotfilter war f?r den Kodak HIE sehr gut geeignet. Nur - der wird leider nicht mehr hergestellt. Als Alternative gibt es Rollei IR, EFKE IR 820 und als Hybridfilme, die etwas IR-tauglich sind, den Ilford SX200 und den Superpan von Maco.

Bei allen ben?igt Du echte IR-Filter, die so dunkel sind, dass Du praktisch nicht hindurchsehen kannst. Du stellst auf eine relativ niedrige Empfindlichkeit ein, gestaltest das Bild, nimmst dann den Filter vor und belichtest. Die erreichbare Empfindlichkeit mu? Du zumindest beim ersten Film mit einer Belichtungsreihe ausprobieren, da es die IR-Filter in verschienden "St?ken" gibt. Ich w?rde Dir f?r den Anfang den EFKE IR 820 empfehlen. Ob der Cromatec taugt? Ich w?rde sagen, wenn er f?r Dein Auge praktisch lichtundurchl?sig ist ja. Falls nicht: umtauschen!



viele Gr??



Bernd
Bernd H. Daub



[url="http://www.bernd-daub.com"]www.bernd-daub.com[/url]

[url="http://www.BerndDaub.meinAtelier.de"]www.BerndDaub.meinAtelier.de[/url]
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste