Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Multigrade Filtereinstellung mit Durst M605 Farbkopf?
#1
Hallo!



Ich bin auf der Suche nach einer Tabelle, die die Farbwerte f?r die jeweiligen Multigrade-Filterstufen abbildet. Und das speziell f?r den Durst M605 Farbkopf.



Ich habe eine Tabelle in der Beschreibsanweisung f?r das Ilford Multigrade Papier gefunden. Nur leider habe ich irgendwie nicht das Gef?hl, das die nicht f?r meinen Durst Vergr?erer pa?. Beim Printen sieht damit z. B. Stufe 4 noch recht kontrastarm aus.



Gibt es daf?r vielleicht irgendwo eine vern?nftige Tabelle? Vielleicht auch eine, die sogar die verl?gerten Belichtungszeiten der unterschiedlichen Gradationsstufen ber?cksichtigt?



Gru? Max
Zitieren
#2
hallo max,

nur schnell zwei beispiele:



[url="http://www.foma.cz/Upload/foma/prilohy/F_speed_var_en.pdf"]http://www.foma.cz/Upload/foma/prilohy/F_speed_var_en.pdf[/url]

[url="http://www.adox.de/Adox%20Easy%20Print.pdf"]http://www.adox.de/Adox%20Easy%20Print.pdf[/url]



normalerweise liegen entsprechende hinweise jedem multigrade-fotopapier bei.

gr?sse uwe



PS: noch einer dazu:

[url="http://www.ilfordphoto.com/Webfiles/2006130201152306.pdf"]http://www.ilfordphoto.com/Webfiles/2006130201152306.pdf[/url]



hat alles in allem keine 5 minuten gedauert mit google....



wenn es dann noch zu kontrastarm ist-sind entweder deine filter ausgeblichen, das papier hin?ber oder deine negative zu flau.

im ersten und letzten fall hilft der einsatz von multigradefiltern in der filterschublade oder unterm objektiv. wenn das papier hin iist, hilft nix mehr ausser neuem papier.



gr?sse uwe
Zitieren
#3
[quote name='MaxP' post='10307' date='12-04-08, 10:06 ']Hallo!



Ich bin auf der Suche nach einer Tabelle, die die Farbwerte f?r die jeweiligen Multigrade-Filterstufen abbildet. Und das speziell f?r den Durst M605 Farbkopf.[/quote]



Ich habe einen Durst M 601, das wird wohl dasselbe sein.



0 ist Spezial

30 ist normal

60 ist hart

90 ist extrahart

130 ist auch nicht viel h?ter



Stimmt in etwa f?r Foma Variant und Kodak Polymax .



Gelbe Filterung (noch weicher) brauche ich praktisch nicht.



Wenn du immer ?ber 50 landest, musst du deinen Negativprozess anpassen. Zu harte Filterung kostet Grauwerte.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
Zitieren
#4
Wer anderes als Spezial..Normal braucht, in dessen *Film* ist schon gar nicht drin, was drin sein k?nte. Grauwertem?sig.



Gru?Wolfgang
Zitieren
#5
Hallo Max,



lass dir gesagt sein, auf all diesen Tabellen findest nur Anhaltswerte. Um Eintesten kommst du nicht herum. Es ist immer abh?gig davon welches Papier du benutzt, wie alt deine Filter sind und wie alt deine Lampen im Vergr?serer sind. Also wenn 4 zu weich ist, dann dreh mehr magenta rein. Bei den meisten Farbvergr?erer ereichst du die 5 ohnehin nicht, da ist dann am Ende des Magentarades die 4 oder 4.5....



Und was die Zeiten angeht, so leiste ich mir mittlerweile den Luxus sie auszumessen. Ein Print schauen was mich st?t und dann ein wenig Finetuning bis es so aussieht wie ich es m?hte.



Gruss Sven.
Zitieren
#6
Hallo,



Das Eintesten kann sehr zeitaufwendig und etwas kompliziert sein. Wenn man es hinter sich hat, macht die Arbeit mit diesen Tabellen dann umso mehr Spa? Ich teste tats?hlich Magenta und Yellow auf konstante Belichtungszeit ein. ?gerlich ist es nur, wenn das Papier pl?zlich vom Markt verschwindet.



Gru?
Renate
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste