• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem Ilford Multigrade Express und Neutol
#1
Hallo!



Ich verwende f?r Papiervergr?erungen Ilford Multigrade Express Meterware (eigentlich f?r Maschinen gedacht, aber es geht, bzw ging bis jetzt auch so). Ilford gibt an, dass jeder "normale Papierentwickler" verwendet werden kann.

Die ersten paar Abz?ge habe ich ohne Probleme mit Calbe N113 entwickelt. Leider ist mir der Entwickler vor kurzem ausgegangen und ich habe noch keinen neuen bestellt.

Also hab ich mir eine Flasche Agfa Neutol (neutral) gekauft

Nun zum Problem: Ich habe jetzt 3 Teststreifen entwickelt mit Neutol 1+7 f?r 60 Sekunden bei 20?C. Der erste Streifen war sehr blass und hatte einen starken Braunton. Also hab ich bei den anderen Teststreifen die Belichtungszeit erh?t. Immer mit dem selben Ergebnis. Verwaschene, braune Abz?ge! Zwar diesmal etwas dunkler, aber immer noch keine einzige schwarze Stelle auf dem Papier.

Vertr?t sich das Multigrade Express Papier nicht mit Neutol?

Warum kann es sein, dass das Ganze mit N114 wunderbar funktioniert und mit Neutol nicht?



Gru?

Christian
  Zitieren
#2
Hallo Christian,



braunton, kein Schwarz, Streifen. Richtig ?



H?t sich stark nach Unterentwicklung und nicht nach Unterbelichtung an. Also Belichtung wieder auf Normal fahren, l?ger entwicklen oder Temperatur erh?en oder weniger verd?nnen.



N113/Adotol Konstant ist eine starke Suppe. Als solchen umwerben wir ihn ja auch. Neutol 1+7 ist offensichtlich "schw?her" als N113/Adotol Konstant, wenn Du sonst alles gleichgelassen hast (Zeit, Temperatur, Bewegung).



Nach meiner Erfahrung m?sstest Du Neutol etwa 1+4 verd?nnen um ann?ernd auf den Wirkungsgrad vom N113/Adotol Konstant zu kommen ;-)



Das macht den N113/Adotol Konstant ?brigens dann auch preislich attraktiver gegen?ber den diversen Fl?ssigkonzentraten (konnte ich mir jetzt nicht verkneifen).



Gr??,



Mirko
  Zitieren
#3
Hallo Mirko,



erstmal vielen Dank f?r die schnelle Antwort!

Um wieviel sollte ich denn die Zeit bei 1+7 Verd?nnung ungef?r anpassen? Ich habe bereits gestern 90 statt 60 Sekunden entwickelt, aber leider keinen gro?n Unterschied gesehen.



Gru?

Christian
  Zitieren
#4
Hallo Christian,



kann es sein, da?Dein Neutol platt ist? Oder da?Du beim Verd?nnen einen Fehler gemacht hast?



Ich kann mich daran erinnern, da?bei 20?C und 1+7 60sec v?lig ausreichend f?r ziemlich jedes PE-Papier waren und meine Erinnerung geht v?lig mit dem Datenblatt ([url="http://www.maco-photo.de/files/images/AGFA_Chemie_Papier_dt.pdf"]Agfa-Brosch?re[/url]) konform:-)



Beste Gr??,

Franz
  Zitieren
#5
Also platt war mein Neutol sicher nicht. Hab es heute nochmal mit 1+4 Verd?nnung versucht und siehe da, es funktioniert.

Auf der Verpackung steht zwar nichts von einer 1+4 Verd?nnung (h?hstens 1+7), aber anscheinend braucht das Multigrade Express ein etwas st?kere Suppe um bei normalen Zeiten zu entwickeln.



Besten Dank nochmal f?r eure Antworten!



Gr??,

Christian
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste