• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vergr?erungen ?ber 30x40 cm
#11
Hallo Tatjana,



ich habe mir Selbstklebendes stahlband besorgt und die g?gige Formate als Rahmen an die Wand geklebt, danach kann ich mein Papier per Wandprojektion belichten.



F?r Bodenprojektion benutze ich eine DIN A2 MDF PLatte mit ein Stahlbandraster ( alle 5 cm ).



Das Papier wird mit Neodyn Magnete befestigt ( extra klein und extra stark ) an denen ich einen "Giff" geklebt habe, der Griff besteht aus einem st?ck Kusttofffolie, bzw. f?r gr?ere Magnete habe ich diese in einer Filmdose eingekeilt.



Mit dieser L?ung ist zwar immer ein wenig Rand weg, aber es h?t.



Mit den Wandschienen kann ich mir auch schnell eine Hohlkehle f?r Produktaufnahmen bauen...



F?r die Entwiklung der Bilder benutze ich eine Konstruktion aus 3 Kuststoff Dachrinnen, die Dachrinne in der Mitte wird mit der jeweiligen Chemie bef?llt, das Papier wird dann einfach durchgezogen und in den anderen Dachrinnen auf und ab-gerollt.

Zus?zlich ist die Dachrinne in der mitte mit einem Abfluss versehen so das ich einfach auch die Chemie Tauschen kann.



Die Konstruktion l?t sich sicher auch erweitern um keinen Chemietausch zu haben...



Das ganze steht dann in einer selbstgebauten Wanne aus Teichfolie.



Gruesse,



St?hane.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss

es auch anwenden.

-Goethe-
  Zitieren
#12
Hallo,

ich habe mir auch Dachrinnen f?r gro?ormatige Abz?ge besorgt, in denen ich das belichtete Papier in der jeweiligen Chemie auf- und abrollen m?hte. Aber der Ablauf der Chemie ist f?r mich noch eine H?rde...Ich dachte auch bereits daran, Ablaufventile einzubauen, so wie St?hane es beschrieb. Kannst Du St?hane mir sagen, wo Du sie gekauft hast (Baumarkt o.?) und wie Du sie rundherum dicht bekommen hast (Silikon, PVC-Kleber)?

Vielen lieben Dank f?r einen Tipp <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> Bogi.
  Zitieren
#13
Hallo,



ich habe hier Dachrinnen mit 170 mm Duchmesser benutzt. ( G?er habe ich nicht gefunden )



Die Endst?cke sind geklebt ( PVD Kleber )



Der Ablauf besteht aus einer Kuststoffmuffe f?r Gartenbew?serung ( Fa. Trobak ).

Die Verbindungsmuffe hat 1 Au?ngewinde ( 1/2 Zoll ) und eine Klemmvorrichtung ( 20mm Rohr ).

Einfach ein Loch in die Dachrinne gebohrt, ein Gewinde geschnitten und das ganze b?ndig mit 2 Komponenten Kleber befestigt ( Pattex bzw. Henkel ).



Noch ein Ventil dran, und das wars :-)



Das ganze hat nur den Nachteil das du entweder ein Loch in deiner Arbeitsplatte brauchst, oder die Konstruktion auf "Stelzen" stellen mu?, daf?r kannst du aber problemlos vollst?dig die Dachrinne entleeren ohne gro?zu kippen.



Gruesse,



St?hane.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss

es auch anwenden.

-Goethe-
  Zitieren
#14
[quote name='Wolfgg' post='8131' date='01-08-06, 22:30 ']Hallo Tatjana,



im Baumarkt eine passende Spanplatte weiss beschichtet s?en lassen, f?r 30x40 ca. 35x45 gross, gr?sere Formate entsprechend, links und oben d?nnes Holzprofil (ca. 3mm dick) als Papieranschlag ankleben, zuletzt mit schwarzem Filzstift Papierformat (Papiergrenzen) aufzeichnen. Bei den Holzprofilen noch die dem Papier zugewandten Seiten schw?zen.



Gru? Wolfgang[/quote]



Statt Holzprofilen kann man auch diese schwarz eloxierten Winkelleisten aus Aluminium nehmen. Die lassen sich auch gut anschrauben

Gru?
Waldo
  Zitieren
#15
[quote name='cfb_de' post='8140' date='03-08-06, 01:45 ']Hallo Rainer,



f?r die gute Jobo 4551 ben?igst du f?r 50x60 den Formathalter 4512. Da wird das Papier eingerollt, etwas mehr an Chemie (n?lich 450ml min.) reingekippt und dann geht das. Ohne 4512 kann die B?chse bis 40x50 und dann ist Feierabend. Mit 4512 lernt man dann auch recht schnell, warum Prozessoren *ohne* Drehrichtungsumkehr sinnvoll sein k?nen.



Lose gekauft sind diese Formathalter meist schon gerissen. In Zusammenhang mit einer Dose ab und an mal heile, das sind dann die 4551, auf die du wahrscheinlich in der Bucht bisher nicht geboten hast. Die gehen dann n?lich f?r deutlich mehr als einen Zehner.



Beste Gr??,

Franz[/quote]



[color="#3333FF"]Wenn die "Zunge" vom Formathalter gerissen ist, schneidet man sie ganz ab und arbeitet nur mit der halboffenen R?re. Erst dann arbeitet das Ger? richtig weil dieChemie auch ?berall hinkommt. Soweit meine langj?rigen Erfahrungen damit

Gru?
Waldo[/color]
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste