Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Digital -> Analog
#1
Gibt es eine " Technologie " mit der man DIGITAL Fotografiert und ANALOG vergr?ert. Ich stell mir vor, dass sehr reizvolle Bilder entstehen, wenn man die ganzen bekannten Finessen der koventionellen Vergr?erungspraktiken anwendet.
Zitieren
#2
Hallo Klaus,



gibt es. [url="http://www.variochromat.de/"]http://www.variochromat.de/[/url]



Ich erwarte da allerdings keine weltbewegend andere Abbildungsleistung, weil im Prinzip jede Digitalausbelichtung so vorgenommen wird. Der Witz beim Variochromat ist nur, da?er fachlabortauglich ohne Rollenware auskommt und f?r Einzelnegative taugt.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#3
Hallo Klaus,

Du kannst nat?rlich auch jedwede digitale Bilddatei als Negativ ausbelichten oder durch den Tintenpisser jagen, und mit dem Negativ in der Duka verschwinden.

Der klassische Prophet hierzu w?e wohl Dan Burkholder (Platindrucke aus digitalen Dateien).

Ich w?rde das mit dem TiPi nur f?r Kontaktprintverfahren empfehlen, da Du sonst die eher maue Aufl?ung des Druckers mitvergr?serst.

Gru?
Martin
Zitieren
#4
Hallo Klaus,



ich habe hier ein HR600 Polaroid belichter, da kann ich KB, Polaroid und MF belichten...



Leider sind keine Negativ Filme f?r Polaroid mehr lieferbar...war mein lieblignsformat, und ging auch noch schnell, nach 7 Minuten hatte ich mein Negativ...



Seitdem belichte ich immer auf KB, und ich mu?sagen das es bis A3 eigentlich reicht.



Gruesse,



St?hane.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss

es auch anwenden.

-Goethe-
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste