Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Efke R50: Blitze bei Einspulen
#1
Hallo,



habe grade einen aelteren Efke 50 Rollfilm entwickelt. Die Filme waren schon letztes Jahr abgelaufen, hatten aber im Kuehlschrank gelegen. Beim Einspulen fiel mir auf, dass der Film leicht blitzte, als sich die Spule aufrollte. Sah aus, wie elektrostatische Entladungen. Nun war es hier heute eher feucht, nicht grade ein klassicher Tag fuer solche Effekte. Hat das eventuell was mit dem Traegermaterial zu tun?



Im Endeffekt sehen die Negative gut aus. Die Blitze scheinen nix ausgemacht zu haben. Ich war trotzdem etwas nervoes, ob vielleicht alles umsonst war. Kann man da prophylaktisch was tun? Film ganz langsam abrollen, vielleicht?



Kennt jemand das Phaenomen und kann was dazu sagen?



Viele Gruesse,

Michael
Zitieren
#2
Hallo Michael,



Zitat:Hat das eventuell was mit dem Traegermaterial zu tun?
ja. Wenn es ein PET-Tr?er ist und ein zu d?nner "NC"-Gu?auf der R?ckseite aufgebracht wurde. War damals leider aufgrund massiver Intervention eines anderen Resellers so. Rollen sie sich auch gern um die L?gsachse? Zeigen sie beim Vergr?ern deutlichen Lichtausfall an den Filmkanten? PET und zu d?nne NC-Schicht auf der R?ckseite.



Stell Dich barfu?in die Duka, lang vorher an die Heizung, dann geht das ohne Blitzlichter. Oder la?es. Das macht n?lich (nach meiner Erfahrung) absolut garnichts wenn man langsam genug abrollt.



Zitat:Die Blitze scheinen nix ausgemacht zu haben.
Die Filme waren immer schon ziemlich gut in Bezug auf Lichthofschutz. Und sind offenbar da noch besser geworden trotz anderer (neuer) Probleme.



Aber das wird Mirko alles erkl?en, wenn er endlich mal "Fakten" sprechen l?t. Darauf warte ich auch schon ganz gespannt.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#3
[quote name='cfb_de' date='Mar 10 2006, 02:18 AM']Hallo Michael,



Rollen sie sich auch gern um die L?gsachse? Zeigen sie beim Vergr?ern deutlichen Lichtausfall an den Filmkanten? PET und zu d?nne NC-Schicht auf der R?ckseite.



[right][post="7047"]<{POST_SNAPBACK}>[/post][/right][/quote]



Ja, sie rollen wie verrueckt um die Laengsachse... Es gibt auch ein paar Stellen an der Filmkante, wo sie dunkel sind.



Ich werde demnaechst erstmal paar Bilder vergroessern und dann mal sehen, ob mir die Charakteristik des Films zusagt. Dann ueberleg ich mir, ob ich nochmal welche kaufe.



Gruss,

Michael
Zitieren
#4
Hallo Michael,



das Einrollen kann man einfach verhindern: Trocknen in der Dusche. Heizung im Bad aus, per Hei?asser aus Dusche einen gem?tlichen Grundnebel (=den Taupunkt ?berschreiten) herstellen, Film zum Trocknen darin aufh?gen. T?r zu. Am n?hsten Morgen ist der trocken und plan wie ein St?ck Bierfilz.



Die dunklen Stellen an der Filmkante lassen sich kaum verhindern. Da kriecht durch den Filmtr?er beim Einlegen und Rausnehmen Licht am Rand des Spulenwickels rein. Das ist genau der Grund, weshalb ich absolut nichts von diesen lichtleitenden PET-Tr?ern halte.



Mirko ist da ja ziemlich heftig dran, da?diese Schei*** ein Ende findet. Eingef?hrt wurde sie, weil ein anderer -gr?erer?- Kunde bei Efke meinte, querbindertragende Menschen sollten bevorteilt werden.



Der 50er ist eigentlich ein feiner Film. Und wenn Mirko es jetzt noch gebacken bekommt, die Emulsions?derungen an seine Kundschaft weiterzugeben, dann spricht absolut nichts dagegen. Ich nehme den Film gerne f?r Portraits: Orthopan, das macht da richtig Spa?wg. Hautunreinheiten und spart den gelbgr?nen Filter.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#5
Das mit dem Trocknen im Nebel muss ich mal probieren. Sollte angesichts eines kalten Badezimmers und sehr heissen Wassers kein Problem sein.



Der Lichteinfall am Rand ist nur maximal 2 mm breit. Zum Glueck noch kein Problem. Wenn sich an all dem mit einem neuen Traeger was aendert, prima.



Portraits mach ich eher selten. Ich moechte mit dem Film eher klassische Bergbilder machen. Mal sehen, ob der Film so kommt, wie ich ihn mir vorstelle. Er ist ja sehr wenig rotempfindlich. Insofern ist der Orangefilter sicher besser, um Wolken rauszustellen, oder?



Viele Gruesse

Michael
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste