Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Punktlichtquelle
#1
Moin Jungs,

um es gleich vorweg zu sagen, eine Opallampe mit Kondensor habe ich.

Ich suche nach einer echten Punktlichtquelle f?r meinen Durst 138.

Grund ist die Kornsch?fe im Print, die dem Print eine ganz eigene Qualit? gibt.

Ich habe zur Zeit einen Testaufbau mit Limiled Luxeon V LEDs in K?igsblau und Gr?n (durch die Durst-kondensoren), wobei die blaue schon hervorragende Ergebnisse liefert (das mit der eigenen Qualit? ist also kein "ich stell mir da sowas vor" Gefasel, sondern belegbar. z.b. ca. 20er Vergr?serung Minox auf 18x24 ergibt vom Effke 25 A49 endlich keinen "kornlos-scharfen" Matsch mehr, sondern fast einen Rastereffekt).

Das Problem ist halt, da?das nur blau, also hart geht, da die gr?nen LEDs aussenrum liegen und sehr viel dunkler (bzw. weniger wirkungsvoll, so ca. 6 Blenden, trotz 2 gegen 1) sind.

Ich suche also nach einer Lichtquelle, die ?nlich klein (max. 2x2mm leuchtende Fl?he) ist, aber auch gen?gend gr?n liefert (wenns sein muss wird halt wieder gefiltert), da ich mich inzwischen so an die Variokontrastpapiere gew?nt habe, da?ich sie nicht mehr missen m?hte.

Gerne auch Erfahrungswerte f?r DIY L?ungen.

Gru?
Martin
Zitieren
#2
Hallo Max,



soltest Du immer noch auf eine Antwort warten.

Bei Osram gibtes Ledś die in einem Geh?se diedrei grundfarben vereinen.

Durch die Steuerung der Str?e,kannst Du damit das komplette Spektrum durchfahren



Beste Gr??



Alois
Zitieren
#3
Hat denn schon mal jemand gepr?ft, wieviel Aufwand und Kosten es bedeutet, die Gasentladungslampen aus dem Autoscheinwerfer einzusetzen?



Gru? Wolfgang
Zitieren
#4
Mit den von Max erw?nten dreifarbigen LEDs kann man mitnichten das ganze Spektrum durchfahren, sondern nur verschiedene Mischverh?tnisse aus drei recht schmalbandigen Farben erzeugen.



Das t?scht zwar das menschliche Auge, das halt eine "Mischfarbe" nicht von einer echten Farbe unterscheiden kann, f?r Photopapier ist das aber etwas ganz anderes.
Zitieren
#5
Hallo,



hab noch nicht probiert. Gebe nur das wieder, was man mir bei Osram Semi. erz?lt hat.



Mit den besten Gr??n



Alois
Zitieren
#6
Dann haben die Dir da entweder Unfug erz?lt oder aber sich sehr missverst?dlich ausgedr?ckt.

Leuchtdioden sind nichtverstimmbare schmalbandige monochromatische Lichtquellen; RGB-Leuchtdioden bestehen halt aus dreien davon. Damit sind alle m?lichen Mischfarben erreichbar, aber das Spektrum besteht unver?dert aus drei B?dern mit allenfalls schwankender Amplitude.



Das Licht, das von "Wei?n" Leuchtdioden ausgestrahlt wird, besteht ?brigens nur aus zwei B?dern, aus Blau und aus Gelb (nicht der Mischfarbe, sondern tats?hlich der Spektralfarbe).
Zitieren
#7
Hi Claudius,



wo Du Recht hast hast Du recht !



Gr?? Alois
Zitieren
#8
Martin,



auf ebay wirtd gerade eine Beseler Punktlichtquelle angeboten.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#9
Gefunden,

Danke f?r den Hinweis Mirko.

Gru?
Martin
Zitieren
#10
Martin,



was ich vergessen habe: Frage den Verk?fer nach dem Leuchtmittel und bringe in Erfahrung ob es das noch gibt.



Diese Lichtquellen waren vor unserer beseler Zeit und vieles aus den 70igern und 80igern funktioniert heute nicht mehr weil die Lampen nicht mehr erh?tlich sind.



Gr??,



Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste