• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Efke 100 Planfilm + Supergrain oder AM74
#1
Hallo Leute,



ich will demn?hst mit GF anfangen und habe bei mir noch

massig LP-Supergrain ( eigentlich dasselbe wie Amaloco AM74 )

rumstehen. Funktioniert der gut mit dem efke 100 ?



Gr??, Benjamin
  Zitieren
#2
Benjamin,



Supergrain ist ein extrem ausgleichender Entwickler. Du bekommst normal gezeichnete, weiche, leicht zu vergr?ernde Negative. Nat?rlich kannst Du den efke 100 damit entwicklen allerdings bei nicht ganz feinem Korn- was sich wiederum bei diesem Format relativiert. Er biete sich besonders an wenn Du viele unterschiedliche Bildsituationen auf einem "Film" hast (etwas ?berfl?ssig beim Planfim <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' /> ).

Solltest Du etwas tiefer einsteigen wollen und Kontrast-Beeinflussend (gezielte Belichtung mit gezielter Entwicklung oder gar nach Zonensystem) arbeiten eigent er sich nicht so gut.

Die efke 100 Zeit ist gleich der MACO UP100 Zeit auf der Flasche.



Ich pers?lich w?rde (auch aus Kostengr?nden) die Kombination F09/R09 und efke 100 bevorzugen.

Jetzt noch etwas Entwickler ?brig zu haben ist das eine aber Du solltest Dich langfristig auf eine Kombi einschiessen um Erfahrungswerte zu sammeln und "fit" zu werden. Langfristig kommt der F09 nat?rlich viel g?nstiger.



Qulaitativ der das h?hste der Gef?hle beim 100er efke ist PMK oder ABC Pyro. Kein andere Film "expandiert" so wie der ekfe (weitet seinen Kontrastumfang). Fast plus einer Zone verglichen mit Ilford FP4 (dem derzeit zweitbesten).





Gru?



Mirko
  Zitieren
#3
Danke f?r die Info,



da ich den Efke eh bei euch bestelle, werde ich dann halt

noch R09 mitordern.



PS: Wie ist das eigentlich mit den Artikeln aus den Ausz?gen des neuen

Kataloges ( Adox-Stative usw. ) Sind die schon im Lager ?
  Zitieren
#4
Verzeihung, F09 meinte ich nat?rlich <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />
  Zitieren
#5
Ja klar- alles was auf der HP runterzuladen ist sollte am Lager sein (ausser bei Adolights der IR Slave und die Barndoors- die konnten beim letzten mal nicht geliefert werden).



Gru?





Mirko
  Zitieren
#6
Also, Rodinal ist ein ausgleichender Entwickler, der besonders durch seine Sch?feleistung besticht, nur leider auf Kosten der K?nigkeit. Au?rdem ist er g?nstig und ewig haltbar. Ist das so in etwa korrekt?



Wieso braucht man f?r Gro?ormat einen Entwickler, der mit seiner Sch?feleistung beeindruckt? F?r KB, klar, bei 10facher Vergr?erung ist Sch?fe ein viel wichtigeres Merkmal f?r unsere Wahrnehmung, aber bei Gro?ormat? Oder ist an der Stelle nur die ausgleichende Wirkung wirklich interessant, aufgrund der alleine es sich lohnt Rodinal zu verwenden?



Pyro, gibts da irgendwo eine Anleitung zum selber zusammenmixen aus Grundstoffen? Ich bin in der au?rgew?nlich guten Lage gleich mehrere Genpfuscher (sprich Bio-Doktoranden) im engsten Freundeskreis zu haben, die problemlos an die ben?igten Chemikalien kommen k?nen (sollten). Andererseits k?nte man auch erstmal in Rodinal (g?nstig) entwickeln bis man kontinuierlich gleichbleibende Ergebnisse bekommt, bevor man mit giftigem Kram anf?gt... ich glaub' das macht mehr Sinn, nix ?berst?rzen.



Ich w?rde euch gerne ein Bild zeigen, gibt es hier auf dem Board die M?lichkeit Files anzuh?gen, die nicht bei mir irgendwo auf meinem Webspace liegen m?ssen? Webspace hab' ich n?lich leider nicht.
  Zitieren
#7
Matthias,



ja und zudem ist er ausgleichend und kann durch die verschiedenen Verd?nnungen nochmal in der Wirkungsweise variiert werden.

Zitat:Wieso braucht man f?r Gro?ormat einen Entwickler, der mit seiner Sch?feleistung beeindruckt? F?r KB, klar, bei 10facher Vergr?erung ist Sch?fe ein viel wichtigeres Merkmal f?r unsere Wahrnehmung, aber bei Gro?ormat? Oder ist an der Stelle nur die ausgleichende Wirkung wirklich interessant, aufgrund der alleine es sich lohnt Rodinal zu verwenden?

ich w?rde das nicht so sehen.

Du benutzt ja GF um gerade die bestechenden Eigenschaften zu erleben die es Dir bietet.

Jetzt gilt es diese auch am besten herauszuholen. Nat?rlich ist bei GF alles beser als bei KB und man k?nte sagen billigster Film plus billigste Chemie reichen mir- die Materialreserven erledigen den Rest- warum einen Kopf machen.

Eine nachvollziehbare Argumentation. So wie bei den Harley Fahreren ja Hubraum durch nichts als Hubraum ersetzt werden darf <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />



Aber sichtbar ist das alles schon. Maximale Sch?fe und Grauwerte bei noch nicht sichtbarem Korn w?e so meine pers?liche Punktlandung.



Das siehst Du auch bei einer Vergr?erung vom GF Negativ ob Du einen Sch?festeigernden, Kanteneffektbildenden Entwickler benutzt hast oder einen Kornunterdr?ckenden. Die K?nigkeit wird ja nur wenig gesteigert die Sch?fe und der Kanteneffekt aber wesentlich. Insofern ist ein solcher Entwickler bei GF interesanter als bei kleineen Formaten. Bei KB kann es ein dass Du hinterher sagst: Sch?fe sch? und gut aber dieses Korn ist mir zu grob !



Pyro: Wir verkaufen das Darkroom Cookboock ansonsten hat Weston da auch einiges Publiziert. Unser englischer Vertriebspartner RetroPhotographic stellt selber Pyro Entwickler her und wir werden - so wir eine legale Importm?lichkeit bei diesem ganzen Gesetzeswirrwarr finden - diese Kits auch bald aufnehmen.



Mach mal deine ersten Gehversuche mit einem einfachen Entwickler wie Rodinal. Es gehen eh am Anfang genug Dinge schief. Nach einem halben Jahr und verl?slicher Prozesskonstanz mit R09 kannst Du ja mal Pyro versuchen. Dann hast Du auch gleich objektive Vergleichsm?lichkeiten (..mit den R09 Negativen).



Webspace zum hochladen gr?erer Dateien bieten wir nicht: dann k?nten Stalker und andere Forumspiraten uns durch geduldiges Serverzum?llen finanziell sch?igen und ich m?sste hier stundenlang sitzen und den ganzen M?ll wieder rausputzen.

Kleinere Bilder kann man aber uploaden.



Gru?



Mirko
  Zitieren
#8
Hallo!

Hier noch ein paar Links mit Selbermix-Kochrezepten:



[url="http://www.barryleighton.com/Formulaepages/Formulae%20Index.html"]http://www.barryleighton.com/Formulaepages...ae%20Index.html[/url]

[url="http://www.cicada.com/pub/photo/signs/"]http://www.cicada.com/pub/photo/signs/[/url]

[url="http://members.iinet.net.au/~forbes/film.html#Top"]http://members.iinet.net.au/~forbes/film.html#Top[/url]

[url="http://www.cabbagetownphoto.com/PMK_Pyro.pdf"]http://www.cabbagetownphoto.com/PMK_Pyro.pdf[/url]

[url="http://www.jackspcs.com/index.htm"]http://www.jackspcs.com/index.htm[/url]

[url="http://www.pofig.net/view.do;jsessionid=333BA9BF212300EA04435B4603ACFF2F?type=chemistries&categoryId=3"]http://www.pofig.net/view.do;jsessionid=33...es&categoryId=3[/url]

[url="http://www.unblinkingeye.com/"]http://www.unblinkingeye.com/[/url]



Ich photographiere zwar nicht im GF, sondern nur MF, mixe mir meinen Negativentwickler aber inzwischen auch selber - und zwar den 2-Bad-Metol-Entwickler von hier:

[url="http://www.barry-thornton.co.uk/"]http://www.barry-thornton.co.uk/[/url]

Grund: habe Vergleichstests mit meinem Lieblingsfilm Fuji Neopan 400 in diesem Entwickler, Rodinal und in Pyrocat HD (einem weiteren bei Selbstansetzern beliebten Entwickler) durchgef?hrt, die Unterschiede waren eigentlich minimal, Rodinal hatte gr?eres Korn, der Metol-2-Bad ist leichter anzusetzen und n?tzt die Filmempfindlichkeit besser aus als der PyrocatHD, deshalb bin ich dabei geblieben (nebenher nehm ich noch A49 f?r Portraits und zum Pushen).

Kornprobleme solltest Du bei Rodinal aber mit GF nicht haben, evtl. w?e die besser Empfindlichkeitsausnutzung des Metol-2-Bades interessant f?r Deine Zwecke. ?rigens, aus div. Foren wei?ich, das viele GF-Portraitspezialisten gerne D-23 (ein weiterer einfach anzusetzender Entwickler) verwenden, hab aber selbst keine Praxiserfahrung damit.



Roman



R
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste