Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
papier im entwickler?
#1
Hi



bei mir kommen so ein paar zweifel auf.



wie lange l?st mann eigentlich das papier im entwickler?

so wie es auf dem entwickler steht oder auf dem papierzettel oder ist das auch so eine sache zum eintesten?





mfg frank
Zitieren
#2
Hi Frank,



ja das ist auch so eine Sache zum Eintesten.



Weil: Es h?gt stark vom alter des Papieres ab.



Frisches Papier ist sehr stabil gegen "auch-nach-Ausentwicklung-der-Lichter-noch-l?ger-im-Entwickler-bleiben-ohne-im-Grundschleier-anzusteigen".



Je ?ter das Papier wird umso geringer wird dieser Zeitraum und wenn es erstmal richtig ?berlagert ist dann steigt der Gurndschleier schon vor der vollst?digen Ausentwicklung an und Du bekommst nur noch matschige Prints.



In normalen Entwicklern wie z.B Eukobrom, N113, PNB ist unser Classic nach 90 Sekunden vollst?dig ausentwickelt (bei 20 grad C) und kann echt mal raus.

L?st Du es zu lange drin kann es schleiern ohne dass Du wirklich mehr an Lichterzeichnung bekommst.



Wichitg die Abtropfzeit muss mitgerechnet werden !! Und bitte immer sch? abtropfen lassen- gerade bei Barytpapier. Schlackern hilft ?brigens nicht- die Oberfl?henhaftung des Entwicklers bleibt dieselbe....



Gru?



Mirko
Zitieren
#3
Apropo Schleierbildung, wie lange halten die (frischen) Papiere eigentlich stand, ich habe mal bei Fomabrom 8 Minuten in N 113 bei 20? entwickelt und nicht die geringste Schleierbildung gehabt, aber einen sehr brauchbaren Abzug mit guter Lichterzeichnung.

Ist Foma da besonders ausgezeichnet, oder darf man das von jedem frischen Papier erwarten?

Werner
Zitieren
#4
Werner,



es h?gt ab vom Papier und vom Entwickler.



N113 ist mit der beste im Anti_schleier_anti_alles_superstabil-Arbeiten.

Daher erstaunt es mich nicht dass Du keinen Schleier (belegte Lichter) bekommen hast bei 8 Minuten und frischem Papier.



Du siehst das oft nur im Direkten Vergleich oder mit einem Densi. Es kann also sein dass es doch etwas "gegrundschleiert" hat Du das aber nicht bemerkst ohne einen Vergleich anzustellen.



Gru?



Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste