Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
erster alles
#1
hallo forum,

es geht um die entwicklung meines ersten films. dazu habe ich noch 2 kleine fragen, dann geht es los:



1.) kippen. soweit alles klar. nur: wird die dose um 180grad oder um 360grad gekippt?



2.) "Strich mit Edding auf die Flasche- nach 10 Strichen ist ein Liter Fix ersch?ft" aus "wie entwickle ich einen film" von der fotoimpex seite. bezieht sich das auf das pure konzentrat?



markus
Zitieren
#2
Hallo Markus,



du kippst immer 180 Grad und dann wieder zur?ck. Und das ganze nicht zu hektisch und die Dose nach dem Kippen einmal kurz auf der Unterlage aufdozen, damit etwaige Luftblasen aus der Spule l?en.



Das mit den zehn Strichen und dem Fix kann sich nur auf den Ansatz beziehen. Normalerweise steht auf der Flasche aber auch drauf wie hoch die Kapazit? des Ansatzes ist. Wie dem auch sei. Der sollte (lt. Ilford) nicht l?ger als zwei Wochen verwendet werden, Andreas Weidner schreibt in seinem Buch maximal vier Wochen. Also l?ger als vier Wochen lasse ich den Ansatz auch nie stehen, dann gibt es wieder frischen. Wenn das Fix zu alt ist kannst du die Filme nicht mehr richtig ausfixieren. Das Ergebnis sind im besten Fall gelbliche Negative, die man wenn man Gl?ck hat mit frischem Fix noch mal nachfixieren kann.





Gruss Sven.
Zitieren
#3
Hallo Markus,

180 Grad wurden ja schon gesagt - so ein Kipp dauert etwa 3 sec. also nicht den Barmixer machen.

Zum Fixierer h?te ich noch einen anderen Vorschlag: Beim wiederholten Verwenden von bereits gebrauchtem Fixierer verschiebt sich die Fixierzeit. D. h. Du darfst jedes mal die Fixierzeit mittels doppelter (oder, bei den Flachkristallern, dreifacher) Kl?zeit neu bestimmen. Ich verd?nne Tetenal Superfix 9 + 1 und verwende diesen Fixierer genau 1 mal (ich mische genau die Menge an, die ich brauche). Damit bleibt die Fixierzeit immer gleich (je nach Filmtyp) und ich mu?mir keine Sorgen machen evtl. unterfixierte Filme zu haben - das kommt u. U. erst sp?er raus und ist dann nicht mehr zu beheben. M?licherweise verschwende ich da ein klein wenig der m?lichen Kapazit?, bleibe aber absolut auf der sicheren Seite.

Viele Gr??

Robert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste