Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Durst Objetiv made by Rodenstock
#1
Hallo und guten Tag !



Habe gerade gesehen das es hier ein tolles neues Forum gibt.

Da kann ich ja bestimmt ein paar alte Hasen mit meinen Anf?gerfragen

nerven.



Ich habe am Wochende von einem Freund einen Durst M 35 g?nstigst

erstanden.



Was kann ich von dem Objektiv halten "Durst Neotaron 2,8/50 made by

Rodenstock)? Ich fotografiere mit Nikon FE 2 und haupts?hlich mit dem

1,8/ 50 Nikkor und allen Serie E Objektive, vergr?ern m?ht ich haupts?hlich Potraits und Landschaftsaufnahmen bis 20 x 30 mm.

Da mir noch ein paar Kleinigkeiten fehlen und ich erst meine Rumpelkammer

aufraumen mu?wird es noch 2 - 3 Wochen dauern bis ich an die ersten

Bilder komme und k?nte mir eventuell noch ein besseres Objektiv besorgen.

Ich denke aber auch wenn das Durst nur ein 3 Linser ist wird es reichen.



Vielen Dank f?r eure Kommentare.



J?rgen !



P.S. Bin kein absoluter Anf?ger nur hat man ich seit ?ber 15 Jahren nicht mehr

in der Dunkelkammer
Zitieren
#2
Hallo!

Bei "Vergr?erungen bis 20 x 30 mm" wird Dein einziges Problem wohl die ultrakurze Belichtungszeit sein, kontaktprinten schiene mir da einfacher... ;-)

Im Ernst, bis 20x30 sollte ein Dreilinser auch grad noch reichen, dr?ber w?rd ich aber mindestens einen 4-, besser einen 6-Linser nehmen; EL-Nikkore (benutze ich selbst), Minolta Rokkore, Durst Neonone (von Pentax gebaut) oder ?tere Schneider/Rodenstock-Modelle(wie das 4/50 Componon, das ich in Durst-Lizenzversion auch habe) gibt's bei Ebay ja oft schon um 20-30 Euro, und d?rften bei SW und 'normalen' Bildformaten den aktuellen Rodagonen und Componone um nix nachstehen!

Roman
Zitieren
#3
Hallo,



ich denke auch, dass du das Objektiv einfach mal ausprobieren solltest und zusehen solltest ob du damit klar kommst oder ob du irgendetwas verbessern m?hstest. Ich selbst habe die letzten Jahre mit einem alten 4,5 Leitz Focotar gearbeitet und war damit ziemlich zufrieden, weil die meisten Sachen 13 x 18 und 18x24 gro?waren. Vor einiger Zeit habe ich dann sehr g?nstig ein Schneider Coponon-S bekommen und gesehen was wirklich noch drin ist. Aber wie gesagt, ich habe das gesehen und ich war all die Jahre nicht wirklich ungl?cklich ?ber die Qualit?. :-))



Gruss Sven.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste