Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MACO IR 820c in A49
#1
Hi!



Ich habe hier einen IR 820c rumliegen.

den werd ich in den n?hsten tagen mal mit meiner kamera und einem dunkelrotfilter von rodenstock "belichten".

wenn ich ihn dann entwickeln will, soll ich den in ein labor geben? und was sag ich denen, damit die keinen senf bauen?

oder kann ich den in meinen guten A49 tun? und wenn ja, wie lange bei welcher verd?nnung? (ich nutze meist 1:1)

weil, weder bei MACO noch bei Fotoimpex finde ich da werte zu.

hat da jemand erfahrung mit?



Gru? sebastian
Zitieren
#2
[url="http://www.digitaltruth.com/devchart.html"]http://www.digitaltruth.com/devchart.html[/url]

Leider steht A49 nicht drin, aber genug anderes bekanntes, um R?ckschl?sse zu ziehen.

Obacht, alle Werte in dieser Tabelle ohne Gew?r (sind User-Infos). Immer auch mal selber testen.

Gru?
Martin
Zitieren
#3
Versuchs ersatzweise mit der Zeit f?r efke oder maco 100 filme.
Zitieren
#4
habs gerade getestet.

A49 1:1 verd?nnt 15min haut optimal hin!

die chemie hatte 18?C und der a49 ist schon 3 wochen alt, stand aber luftdicht und dunkel....das d?rfte sich jetzt nicht so auf das ergebnis auswirken :-)



Gru? sebastian
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste