• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mehr als hundert asa
#1
hallo,

ich bin jetzt kein so gro?r crack wie einige und wende mich deshalb mal an euch.

gerade jetzt im herbst/winter, wenn man ohne stativ und blitz aktiv sein m?hte, braucht man doch ab und an mehr als 100 asa.

fr?her hab ich ilford hp5 benutzt - im letzten winter orwopan 400. das sind sicher sch?e filme, aber durch das verwenden von efke kb50 und kb100 bin ich jetzt etwas verw?nt vom feinen korn und der sch?fe, die ich mit den 400 asa filmen nicht hinbekomme.

jetzt die frage: was nehme ich f?r einen film wenn ich einen 200?er oder 400`er ben?ige?

kann ich den efke 100 auf die entsprechende asa-zahl belichten, wenn ja um welchen faktor muss ich die entwicklungszeit ver?dern (benutze a49, 1+1). oder gibt es andere interessante filme (kein flachkristalle - hab ich keine guten ergebnisse gehabt)? ist der fomapan classic 200 halbwegs feink?nig?

fragen ?ber fragen - aber daf?r ist das forum da........ <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.gif' class='bbc_emoticon' alt='B)' />
  Zitieren
#2
Zum Fomapan T200:



Diese geht sehr gut in SPUR HRX, nur senkt die Nennempfindlichkeit nach 80-100 iso, wird also nicht viel helfen. Aber sch?e Grauwerten und sehr feines Korn.



Alternative; Ausgleichentwickler z.B. AM74 (Amaloco) bringt es bis iso 160.



Beste Gr?sse,



Fotohuis RoVo

www.FotohuisRoVo.nl



Robert Vonk
  Zitieren
#3
Hallo!

Der Fomapan T200 IST ein Flachkristaller (das T steht f?r T-grain!). Mein Lieblings-400er ist der Fuji Neopan 400, der feink?niger als der HP5+ ist, und auch gut mit A49 harmoniert - kornlos wird er bei KB aber wohl auch nicht KB+400er Film ergibt in jedem Fall Korn (auch abh?gig vom verwendeten Vergr?erungsma?tab). Von den konventionellen 400ern soll auch der NEUE Kodak TriX recht feink?nig sein (im Gegensatz zum alten).

Der Efke 100 lie? sich wohl auch auf 200 pushen, aber da er ohnehin zu den grobk?nigsten 100ern am Markt geh?t, wei?ich nicht, ob das was bringt....

Roman
  Zitieren
#4
?rigens, der Orwopan 400er ist identisch mit dem HP5+!
  Zitieren
#5
Hi

dumm gelaufen, da stehst Du dann irgendwann mit dem R?cken an der Wand.

T-Kristall Filme sind sicher eine Alternative, aber das "feel" ist doch anders.

Irgendwann musst Du Abstriche machen. Entweder:



Tiefensch?fe (lichtstarkes Objektiv und offen, oder gr?seres Format)

oder

Korn/Aufl?ung/Grauwerte (H?erer Film, oder pushen)

oder

mehr Licht (l?gere Zeit und Stativ).



Danach ist dann einfach Ende. (Ich nehm f?r sowas gern Tri-X und 6x6 oder 6x9, aber das ist halt mein pers?licher Kompromiss, den muss jeder f?r sich selbst entscheiden).



Gru?
Martin
  Zitieren
#6
Hallo,

wenns ein 400er sein soll: Fuji Neopan 400 in A49 1 + 1 f?r 12,5 min bei 20 ? C. Erste Minute st?dig und dann alle 30 sec. 1 x kippen. Das Korn sollte dann erst wirklich jenseits 20 x 30 rauskommen.

Viele Gr??

Robert
  Zitieren
#7
Auch ich benutze die EFKE`s sehr gerne, aber wenns doch was mehr sein soll ( ASA !!)

nehme ich den Fomapan 400. Ich belichte den wie ISO 320 und entwickele den Film in A49 1:2 gut 17 min. F?r mich ein ganz toller 400er, feink?nig, scharf, sch?e Graut?e, und auch ganz wichtig :bei unserem Forumgastgeber recht preiswert zu haben. Der ist f?r mich er Allrounder wenns mehr als 100 ISO sein soll oder muss.



sch?e gr?sse



michael
  Zitieren
#8
so dann mal vielen dank f?r die antworten.so tod scheit das forum ja garnicht zu sein ....

fazit ist also es gibt auch in der fotographie keine eierlegendewollmilchs?e.

den neopan 400 und den fomapan 400 werde ich mal probieren.

auch wenn mich die aussicht auf 17 min. entwicklungszeit doch sehr schreckt <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/ohmy.gif' class='bbc_emoticon' alt='B)' />

vieleicht nehm ich doch ab und an mein stativ mit............
  Zitieren
#9
Hallo,



also es gibt da auch noch die Kombination von Ilford Delta 400 und Spur SLD, der den Delta dann auf echte 400 ASA bringt. Aber wie es einge andere schon vorher gesagt haben, bei 400 ASA mu? du einfach Abstriche machen, es sei denn du entscheidest dich doch f?r das Stativ und dann tun es 100 ASA auch.



Zum 400er Delta sei gesagt, das er gegen?ber dem HP5 wesentlich weniger K?nig ist. Und da ist ziemlich egal wie du ihn entwickelst, ich denk mal den Unterschied siehst du immer. Ich habe es erst letztens beim scannen wieder gemerkt. Ich benutze ihn halt haupts?hlich bei wenig Licht f?r Presse und Pr?entationen. Da kann man aus dem Delta mehr an Gr?e heraus holen als aus dem HP5.



Gruss Sven.
  Zitieren
#10
moin,

mir fiel noch einer ein:

Efke 100 steigt in Emofin (Zweibad) auf 400 ASA.

Habe leider kaum Erfahrung wg. Feink?nigkeit, da ich das mit 4x5 gemacht habe. Ist mit KB oder 120er nicht vergleichbar.

Und Zweibad hat gigantischen Einfluss auf die Gradation. Mein Eindruck war so, wie es auch die Theorie sagt:

Die Lichter werden nur unwesentlich st?ker als 100 ASA (max eine Blende) die Schatten werden satt weiterentwickelt, sodass die mittlere Empfindlichkeit eben auf 400 steigt.

Geeignet also f?r hohe Kontraste. Nicht der neblige Herbsttag, sondern knallige Sonne mit harten Schatten, oder aber D?merung/Nacht mit k?nstlichen Leuchten.

Kannst Du ja mal ausprobieren.

Gru?
Martin
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste