• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Idealer Entwickler f?r APX 100 / 400 (push?)
#1
Hallo,



kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich beim APX 100 die besten Resultate beim Entwickeln erziele? (Bitte wenn m?lich Temp/Verd?nnung/Zeit)



Hatte mal mit F 09 probiert, war auch nicht schlecht (und nat?rlich billich... <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> )



Bekommt man mit einem anderen Entwickler tats?hlich ein feineres Korn und was ist dann mit der Sch?fe?



Zum Pushen:

Hat jemand Erfahrung mit dem pushen von APX 400? (Entw./Zeit/Temp)



Geht das auch so gut (bis 3200) wie beim HP5????





W? nett, wenn da jemand Tipps h?te <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' class='bbc_emoticon' alt=':blink:' />



Gr??, Pepe
  Zitieren
#2
Hallo!

Zum APX100: die Traumkombi ist hier die Entwicklung mit Rodinal 1+50, 15 bis 17 Min. bei 20?C - superscharf und tollste Tonwerte, nicht zu Unrecht die Standardkombi vieler Photographen; im Mittelformat ist das Korn dabei kein Problem, bei KB geht's mindestens bis 18x24cm-Abz?ge, je nach pers?lichem Geschmack und Motiv auch noch gr?er... (Bei 1+100 wird das Korn sogar noch feiner, aber bei Motiven mit wenig Kontrast kann's flau werden - ich teste selbst grad einige Filme mit Rodinal 1+75 - weil in meine A&P Dose 750ml noch gut reinpassen, und ich so die Mindestmenge von 10ml Rodinal pro Film nicht unterschreite!)

Ach ja, in A49 soll er auch gut kommen, hab ich noch nicht selbst probiert (Sch?fe wird wohl etwas leiden.. vielleicht gut f?r Portraits?).

Zum APX400: vergi?das Pushen am besten gleich wieder - sogar bei Nennempfindlichkeit geh?t der APX zu den grobk?nigsten 400ern ?berhaupt - selbst bei einem moderaten Push auf 800 erh?tst Du schon Golfballkorn (in Kombination mit Rodinal - evtl. sogar mit kornvergr?ernder, 'dicker' 1+25 Verd?nnung empfiehlt sich das f?r Leute, die es bewu? auf grobes 'k?nstlerische' Korn anlegen). Daf?r hat der APX400 (in Rodinal 1+50) recht sch?e, 'fette' Tonwerte - aber ich w?rd ihn im KB-Bonsai-Format trotzdem nicht nehmen.

Zum Pushen ist und bleibt HP5+ einfach der beste Film - und bei den moderaten Preisen von Ilford stellt sich die Frage nach einer Alternative eigentlich gar nicht, oder? And zweiter Stelle kommt wohl TriX (hab selbst keine Erfahrung), f?r KB fein ist nat?rlich auch Fuji Neopan 1600!

Roman
  Zitieren
#3
@ Roman:



Hallo Roman,



erstmal danke f?r die ausf?hrliche Auskunft. Ich denke, ich versuch' mich mal an Rodinal wenn mein Fl?chchen F 09 zur Neige geht.



Das mit der Grobk?nigkeit des APX 400 wusste ich nicht, den hatte ich bisher noch nicht in den Fingern bzw. in der Entwicklungsspirale. Ich werd' mal zwei, drei davon testen, aber den Vorrat werd ich jetzt wohl wieder mit dem HP5 aufstocken, der sich mit ID11 (1+0) super bis 1600 pushen l?st.



- Kann man den HP5 auch mit Rodinal oder F09 pushen?



Viele Gr??, Pepe
  Zitieren
#4
Hallo!

Ich hab mal versuchsweise einen MF-HP5 in Rodinal 1+50 auf 3200 gepusht (wenn Du mehr dazu wissen willst, schau ins Hobbylaborforum bei www.phototec.de und geh auf 'Suchen'): 3200 waren mit meiner Entw.zeit (35 Minuten) nicht ganz drinnen, 1600 lie?n sich wohl machen; ich war erstaunt, wie ausgeglichen die Kontraste waren, und wie toll die Tonwerte; auch das Korn war feiner, als ich bei dieser Kombi erwartet hatte (aber gr?er als z.B. bei Microphen); f?r KB d?rfte das Korn aber doch etwas sehr grob f?r 'konventionelle' Photos sein (aber f?r 'k?nstlerisches' gewolltes korn sicher eine brauchbare L?ung!).

Roman
http://www.pbase.com/romans

-----

Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag an.

- Sven Regener
  Zitieren
#5
Ach ja, bez?gl. Rodinal und F09: letzteres soll ja das Ur-Rodinal sein, wobei ich nicht genau wei?wo hier der Unterschied liegt - man sieht's aber: bei F09 sieht bereits das frische Fl?chchen so dunkelbraun aus, wie bei Rodinal erst der letzte (immer noch brauchbare) Rest; hab beide schon benutzt und nicht wirklich gro? Unterschiede feststellen k?nen; benutze deshalb Rodinal, weil ich es nicht in Berlin bei unserem Forumsgastgeber bestellen mu? wie Fo9, sondern beim Photoh?dler ums Eck kaufen kann (auch recht g?nstig); au?rdem gibt's im Netz viel mehr Daten zu Rodinal (Verd?nnungen, Zeiten, Mindestmengen ...)

Schau mal zu www.unblinkingeye.com, da gibt's Interessantes zu Rodinal!

Roman
http://www.pbase.com/romans

-----

Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag an.

- Sven Regener
  Zitieren
#6
APX100 entwickelt in Rodinal 1+50 ergibt ausgezeichnete Ergebnisse (Sch?fe, Grauwerte). Das Datenblatt ist zu finden unter [url="http://www.agfa.com/photo/products/de/pdf/C-SW16-D16.pdf"]http://www.agfa.com/photo/products/de/pdf/.../C-SW16-D16.pdf[/url]

APX100 belichten wie ISO 160/23 und 17 Min. entwickeln (1.Min. st?dig kippen, dann alls 30s einmal). Werden f?r einen Mischlichtvergr?erer Negative mit h?erer Gradation ben?igt, sollte die Entwicklertemperatur auf 22Grad erh?t werden (gilt auch f?r APX400). Eine Verl?gerung der Entwicklungszeit bringt nichts.



Wird ein besonders feines Korn gew?nscht (etwas reduzierte Sch?fe) ist der A49 f?r APX100 und APX400 eine gute Wahl. Sch?e Portr?s erh?t man so z.B. mit APX400 und A49.

Viel Spa?

Gru?Otto Beyer!
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste