Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Balgen der Isolette undicht. Erbitte Ratschläge.
#1
Liebe Gemeinde,

eine meiner sehr geliebten Isoletten läßt neuerdings durch zwei nadelstichkleine Löchlein im Balgen Licht durch. Ich habe mir schon schwarzes Flüssiglatex gekauft, möchte aber, bevor ich anfange, um Eure Ratschläge bitten:

Außen oder innen auftragen? 
Mehrfach?
Nur mit diesem Latex zu reparieren versuchen oder geeignete "Flicken" aufsetzen? Woraus sollten die bestehen?

Und was Euch noch so einfällt. 

Herzlichen Dank im voraus,

Zalman Yanowsky
Zitieren
#2
Ich hatte mal einen defekten Balgen bei der Fujica GS645 pro.
Zu Schluss habe ich den Balgen gewechselt, weil da praktisch jede Ecke ein Loch hatte.
Das mit Silikon oder Ölwannendicht habe ich auch schon gelesen. Wenn Du nur zwei Löcher hast das ist das wohl fürs Erste die beste Lösung.
Denke aber, dass Du hin und wieder nachkitten musst. Ich würde es von außen auftragen.

Ich habe damals als Übergangslösung den Balgen ausgebaut und flach gedrückt. Dann Klebeband/Isoband über die Kanten
geklebt. Also insgsammt vier Streifen Klebeband von der Linse aus hin zum Kamerakörper, für jede Balgenkante einen Streifen.
Danach kann man den Balgen wieder falten und die jetzt mit Klebeband verstärkten Kanten mit ausformen. Geht sehr einfach, da ja alles schon vorgefaltet ist.
Das Klebeband damals war so ok, wirkt sehr dick und klebt ggf. nicht bis in alle Ecken. Ich denke besser und schicker ist es wenn man dünnes Gewebe/Folie etc. mit Kontaktkleber aufklebt.
Zitieren
#3
Danke für Deine Ratschläge!

Leider bin ich nicht mit handwerklichem Geschick gesegnet, deshalb kommt Ausbauen des Balgens für mich nicht in Betracht. Kann man denn das Klebeband nicht auf die Fältelung des Balgens setzen, ohne ihn vorher plattzudrücken?

Schwarze Folie mit Kontaktkleber hört sich auch gut an. Kannst Du mal ein  Produkt (mit Handelsnamen. Ich bin nicht von dieser kriminellen Abmahngesellschaft) nennen? Wegen der absoluten Lichtdichtigkeit würde ich mich auch nicht genieren, zwei kleine Stücken handelsüblicher Alufolie aufzusetzen.

Grüße! 
Zal
Zitieren
#4
Hallo, das mit der Folie oder dem Gewebe war so eine Idee da habe ich keine Marke. Lichtdichter Stoff ist immer sehr dick.

Ich erinere mich, dass es einige alte Foren gibt da wird über Balgenstoff diskutiert und auch mal Namen und Hersteller genannt. Da gehts dann auch um Balgen selber bauen etc. Oft auf englisch.
Musst Du mal suchen ob Du da was findest.

Vielleicht nimmst Du das Isoband und klebst es mit Kontaktkleber an damit es besser hält und sich nicht in den Ecken löst.
Ich habe einfach in der Klebeabteilung in der Drogerie das glatte schwarze von Tesa genommen. Gibt es aber auch als Gewebeband im Baumarkt.
Nur ohne Balgenausbau stelle ich mir das schwierig vor mit dem kleben.
Also um es leicht zu machen, würde ich die Löchein zuschmieren und gut ist.
Zitieren
#5
Danke, ich überlege noch ein wenig und werde mich dann entscheiden.
Ein Glück, daß es heute diese irrsinnig hellen LED-Taschenlampen gibt. Ohne eine solche hätte ich die Löchlein gar nicht gefunden. 

Gruß,
Zalman
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste