Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paillard - Bolex C8
#1
Hi Leute


Mich hat der Teufel geritten und ich habe mir eine Bolex C8 mit 13mm Yvar Objetive für 30 aus der Bucht gefischt.


Die Mechanik habe ich gleich mit ein parr tropfen Ballistol wieder zum Laufen gebracht.

Das hässliche Scheppern und Klirren ist zu einem gleichmäßigen Laufgeräusch geworden.

Die gemessenen Laufzeiten des Federwerkes bei den verschiedenen Film Geschwindigkeiten sind jetzt auch immer brav quadratisch.


Meine Fragen.

Mit welchem (Foma ?) SW Film (da gibt es wohl unterschidliche ausfüheungen) habe ich sie zu füttern?

Entwickeln lassen kann ich den Film wohl über unserem Hausherren?

Kann ich einen normalen s8 Projector verwenden???


Gruß Highscore


[ATTACHMENT NOT FOUND]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste