Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filter verwenden. Ja oder nein?
#11
Lieber Sepp.

Schnapp dir doch mal einen handbelichtungsmesser wie den gossen (ich hab nen profisix). Und stell dort nach anleitung die filterwerte ein. Und dann vergleich mal mit der kamera mit und ohne filter. Meine nikon f2 hat ein Mondschätzeisen, aber keinen beli ;-) im vergleich zum gossen macht sie immer nur schätzwerte. Da mein vater in den 70ern mit der kamera schon fotografiert hat, und dieselben probleme hatte, lohnt sich bei bestimmten kameras wirklich die anschaffung eines externen messers. Für die f2 spezis: es ist ein späteres modell aus dem sommer 1974. der heliopan 4x gelbfilter bringt sie ordentlich zusätzlich aus dem takt. Ich hab den filter immer drauf, da ich hauptsächlich draussen photografiere, und auch mal eine wolke mit auf dem bild haben möchte:-)


Ein guter artikel mit vielen weiterführenden links

https://klein-gedruckt.de/2014/01/farbfi...otografie/



Und den artikel bei spuer-sinn.net der im og artikel gelistet ist
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste