Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo Forum / Allg. Workflow u. Vergr?erer f?r 6x9 ?
#4
Hallo Alex,

 

deine Einstellung hört sich doch schon ganz gesund an. Fürs Basiswissen ist der Lambrecht allerdings schon recht tiefschürfend, dafür gibts massenweise alte Schmöker, antiquarische (Booklooker z.B.)

Dann noch Tips vom Forum einquirlen und genießen, und zwar mit Vorsicht, denn vieles was aus Foren kommt ist tatsächlich gequirlt oder zumindest schwer einzuordnen.

 

SW-Filme würde ich dir raten, gleich von Anfang an selbst zu entwickeln, hast du ja wohl schon gemacht. Und ein ordentliches Stativ solltest du haben (und benützen natürlich...)

 

Was ist an Materialien abseitig/unmainstream? Vieles, mehr oder weniger. Aufnahmeseitig z.B. SW-Dias, Orthofilm, IR, Hochauflösungsfilm, Crossentwicklung...  Laborseitig: Lithprints, Cyanotypie, Colorieren undundund...

 

Fotografie ist eine lange gewundene Straße mit jeder Menge Abzweigungen!

Aber um die Nebenstrecken genießen zu können, ist Ortskenntnis auf der Hauptstraße mitunter hilfreich. Als da wäre HP5 in D76, Durst/Kaiser/Dunco/Rodagon, Ilford MGIV, Neutol.

Manch einem reicht das lebenslang und das muß nicht das schlechteste sein. Manch einer spielt auch sein Leben lang dasselbe olle Banjo und ist ein Meister.

 

Die AE1 als Notlösung zu bezeichnen, empfinde ich übrigens als schnöselhaften Affront :-)

Das ist ein ernsthaftes Werkzeug. Die klitzekleinen Hobelchen vom Geigenbauer sind auch keine Spielsachen, obwohl sie in meinen dicken Fingern zu nix gut sind.

 

Ach und für die Mamiya gibts Rückteile für 6X4,5, 6X6 und 6X7, gerade gesehen.

 

Hau rein,

 

Frank
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Hallo Forum / Allg. Workflow u. Vergr?erer f?r 6x9 ? - von Tandemfahren - 11-11-2013, 07:31 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste