Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
labor f?r anf?ger
#1
Hallo

 

kurz vor der Rente kommen Jugendträume wieder hoch.

Gibt es eigentlich eine Chemielaborausrüstung zum testen, ob man Spaß am entwickeln hat ?

Damit man nicht gleich 1 l xy + 5 l xxx kaufen muß.  Ich denke da an so etwas wir früher von Kosmos " der kleine Chemikus etc."

 

Schon jetzt danke für Infos

 

Thomas-Otto

Zitieren
#2
Hallo Thomas - Otto,

 

Ob es einen Testskasten gibt weiß ich  nicht und bei Kosmos finde ich so was leider auch nicht, 

Aber nachdem die analoge Fotografie(eigentlich hasse ich dieses Wort) digital besezt ist und nur ein kleines analoges Dorf noch wiederstand leisted gibt es vieles gebraucht günstig. Vieles aber nicht alles. Zum Anfang reicht ne kleinbildkamera eine filmentwicklungsdose ein vergrößerer und 3 Flachen und 3 schalen. guck dir einfach das alles in der Bucht an setze es auf die Beobachtungsliste und beobachte die Preise. wenn du weißt was gängige Preise sind schlage zu. Kaufe dir ein paar Filme ein Fläschchen Babyrodinal ein bischen Fixierlösung und ein bischen papierentwickler und etwas preisgünstiges Fotopapier.

wenns kein spass macht einfach das Gerödel über die Bucht wieder versilbern,(wenn du dich nicht übers Ohr hauen kassen hasst kriegst du fast das selbe wieder) wenns spass macht überlegen wo deine Ziele sind und Zug um Zug die ausrüstung ausbauen oder Erstzen

 

 

Gruß Achim

Zitieren
#3
Zitat:Hallo

 

kurz vor der Rente kommen Jugendträume wieder hoch.

Gibt es eigentlich eine Chemielaborausrüstung zum testen, ob man Spaß am entwickeln hat ?

Damit man nicht gleich 1 l xy + 5 l xxx kaufen muß.  Ich denke da an so etwas wir früher von Kosmos " der kleine Chemikus etc."

 

Schon jetzt danke für Infos

 

Thomas-Otto
Meinst Du sowas? http://www.fotoimpex.de/shop/fotolabor/s...basic.html
Zitieren
#4
Und für die Papierbilder gibts auch ein Set:

http://www.fotoimpex.de/shop/fotolabor/s...basic.html

 

Ich finde das zum Einstieg super gemacht von Fotoimpex. Einen einfachen SW Vergrößerer für Kleinbild dazu z.B. Meopta Axomat (aus der Buicht) und schon hat man alles für den Anfang.

 

Als ich mir das damls in der DDR alles gekauft habe, da musste ich noch lange sparen und oft auch warten, bis der Fotoladen die Geräte verfügbar hatte. Wie das hier im Osten früher halt so war.

 

OLaf

 

Zitieren
#5
Hallo an Alle

 

vielen Dank für Antworten. Das sind auch preisliche Größenordnungen, die einen nicht ins Grab treiben, wenn es doch keinen Spaß macht oder man sich als zu blöd erweist

 

schöne Grüße

 

Thomas - Otto

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste