Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der neue MCC Tr?er
#11
Mirko,



meine Antwort mit Rum?ien war eher nur so hingeworfen, sollte vielleicht witzig sein, aber ehrlich gesagt habe ich mir nicht viel dabei gedacht, ist mir nur so in den Sinn gekommen. Siehe aber weiter unten:



[quote name='Mirko Boeddecker' post='9838' date='21-10-07, 02:05 ']Die ehemalige Konika Fabrik in Tirgu Mures (Azomures) stellt meines Wissens nach nur noch landwirtschaftliche Chemikalien her.

Fohar in Bulgarien wurde auch abgewickelt und Slavich schafft keine 4 Schichten.[/quote]



Azomures hat vor ein paar Jahren die Produktion fotografischer Materialien tats?hlich eingestellt, zumindest ofiziell. Interessant ist aber, da?es z.Z. genau in derselben stadt Fomamures gibt. Ein Schelm wer nicht gleich dran denkt, da?Foma die alten Produktionsstra?n reaktiviert hat. Wenn ich mich recht erinnere steht auch auf der Homepage von denen, da?da eine Verbindung besteht.

In Neumarkt wird also wieder das komplette Sortiment (Papiere, Filme, Roentgenmaterial) produziert.



Nebenbei, war da fr?her Konica involviert? Meines wissens wurde die Lizens f?r Farbfilme (evtl. auch SW) von einem nie spezifizierten japanischen Hersteller eingekauft und dann selber produziert.



Eugen
Zitieren
#12
Eugen,



ich kann mir nicht vorstellen, dass Foma in Run?ien etwas begie?.

Die haben, was den Beguss angeht, ausreichend Kapazit? in Hradec.

Ganz eventuel lassen die da irgendetwas (R?tgenfilme) Konfektionieren. Das k?nte sich lohnen, wegen des Lohngef?les.



Azo hatte eine komplette Konica Filmfabrik gekauft plus Lizenznahme der Technologie.

Leider waren sie aber auch abh?gig von der Rohstoffpr?fung in Japan. Mitte der 80iger, als sie noch original Rohstoffe aus der ersten Lieferung hatten, sind so einige Chargen mit wirklich "sagenumwobener" Qualit? auf die hiesiegen M?kte gelangt.

Leider hat sich das recht schnell relativiert als sie angefangen haben eigene Rohstoffe einzusetzen und ohne starke Hand lief es sich nach der Wende auf eigenen F?ssen dann doch recht wackelig.



Die Konika Konfektionierungsmaschinen sind bereits 2001 auf den Markt gekommen.

Zu den K?fern geh?te damals auch Foma.



Mehr weiss ich nicht zu berichten und die Informationen sind auch aus 2ter Hand.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#13
[quote name='Mirko Boeddecker' post='9768' date='28-09-07, 14:40 ']Hallo Markus,





Wenn wir an der Lithf?igkeit des Papieres etwas ?dern w?rden, dann ginge das leider nicht ohne auch die ganze Charakteristik des Papieres zu ver?dern.



Falls sich auf der Nachfrageseite ein sp?rbarer Trend hin zu litf?igen Papieren entwickeln sollte, w?e es kein Problem ein richtiges Lithpapier als zweites Produkt zu machen.



Mirko[/quote]



Die Charakteristik des Papieres zu ver?dern, w?e bei der jetzt erreichten Qualit? schon grober Unfug.

Man soll den Tag nicht vor dem Abend vern?en - oder was k?mmert mich mein Geschw?z von gestern. Wenn die Chemie stimmt, l?t sich die aktuelle Charge zum Lith erweichen. Der Entwickler mu?nur ein wenig anders abgestimmt werden, mit einigen Tropfen "E" klappt das dann doch. Sobald das Papier verf?gbar ist, wird der SE5 das Additiv E standardm?ig enthalten.



Gru?
wm[ATTACHMENT NOT FOUND]
Zitieren
#14
Als Kodak Polymax Verwender freue ich mich auf das neue mcc.



Wenn ich mir was w?nschen k?nte,h?te ich gerne sowas wie Ilford MG Cooltone als Baryt.



Aber ich w?e schon zufrieden wenn ich in 10 Jahren ?berhaupt noch Barytpapier bekomme!



Gr??

Wolfgang
Zitieren
#15
Die Analog-Welt nach der Apokalypse. Durch eine nicht n?er bezeichnete Katastrope sind die Barytpapierreserven der Welt knapp geworden. ?erall herrschen Chaos und Gesetzlosigkeit, Agfa-MCC ist wertvoller als Gold. Digitalisierte Banden beherrschen die Stra?n. Morde und ?erf?le auf offener Stra? sind an der Tagesordnung in den verw?steten St?ten. Die aufrechten Verfechter der Analogfotografie, nicht minder brutal, f?hren einen beinahe aussichtslosen Krieg gegen Marodeure und Rockerbanden. (Frei nach Mad Max).



Wann kommt denn endlich der Erl?er? Meine Vorr?e Agfa-MCC sind schon verdammt schmal, Forte ist komplett alle. Den Zwischenschritt ?ber Fomabrom, Varycon oder was auch immer wollte ich mir eigentlich ersparen...



Viele Gr??



Stefan <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/huh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste