Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Negativentwickler CG512 - Wer hat Erfahrungen? Ist der noch lieferbar?
#10
Hallo Andreas,



vielen Dank f?r den Kommentar zu meiner Seite. Ich hatte schon erwogen Vergleichsbilder einzustellen. Wenn man die Prints scannt, geht aber zu viel verloren und das Korn wird auch ganz anders dargestellt. Bei Printgr?en von 24x30 oder 30x40 treten die Unterschiede aber schon hervor.



Man darf aber von der Wahl des Filmentwicklers nicht zu viel erwarten. Um Unterschiede festzustellen mu?man schon sehr sauber arbeiten und die Filme vor dem Vergleichstest gut eintesten. Einfach die Entwicklungszeiten des jeweiligen Entwicklerherstellers f?r einen Vergleich hernehmen reicht nicht aus. Im Zweifel kann man dann nicht feststellen, ob die Unterschiede an der suboptimalen Entwicklungszeit gelegen haben oder tats?hlich am verwendeten Entwickler.



In der Vergangenheit habe ich eine ganze Reihe von Entwicklern eingetestet und Vergleiche angestellt. Ergebnisse habe ich dann immer mit Terry Schaeven ausgetauscht. Der CG512 arbeitet f?r Kleinbildfilm und Rollfilm in den ?blichen Jobodosen der 1500er Serie mit sehr guten Ergebnissen. Das ist nicht bei allen Entwicklern selbstverst?dlich. Gelegentlich findet man schon mal einen Entwickler, der bei Rollfilm in der 1520er Dose zu ungleichm?iger Entwicklung f?hrt.



Normalentwicklungszeiten von ?ber 10 Min. sind f?r mich wichtig. ?er die Ver?derung der Entwicklungszeit l?t sich dann die Entwicklung dem Motivkontrast anpassen. Eine verk?rzte Entwicklung bei hohen Motivkontrast f?hrt dann nicht sofort in den Bereich von unter 5 Min. Entwicklungszeit.



Viel Erfolg und beste Gr??,

Otto Beyer!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Negativentwickler CG512 - Wer hat Erfahrungen? Ist der noch lieferbar? - von Otto - 07-02-2008, 08:05 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste