Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Agfa APX Nachfolger von Adox
#21
Hi Mirko,



wenn ich testen darf w?rde ich mich ?ber ein paar Rollen freuen. Berichten werde ich dann selbstverst?dlich.



Gr?? J?
Zitieren
#22
sendet Eure "Bewerbung" einfach an: info@fotoimpex.de.



220er: Man sollte zwar niemals nie sagen aber auf absehbare Zeit fassen wir das Thema nicht mehr an.

Es ist komplex genug den 120er in vern?nftiger Konfektionierung (also anders als bei den CHS ADOX Filmen) auf den Markt zu bekommen.



Viele Gr??,



Mirko
Zitieren
#23
[quote name='Mirko Boeddecker' post='12568' date='12-05-10, 16:04 ']Bei der Arbeit sehe ich dann so aus (ja ich weiss die Kappen sind noch drauf. Sonst gehen die IR Sensoren bei Licht kaputt):



[ATTACHMENT NOT FOUND][/quote]



<img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> Haha, spacig!! <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.gif' class='bbc_emoticon' alt='B)' />



Na, jetzt bin ich auch auf den Film neugierig! Daumen sind selbstverst?dlich gedr?ckt.



Viele Gr??

Sandra
Zitieren
#24
Hallo,



habe heute den Testfilm Version Beta 2.1 bekommen !!



Kann ich die Entwicklungszeiten des alten Agfa APX 400 (oder APX 400 neu) als Ausgangswert ?bernehmen?





Gr??

Wolfgang
Zitieren
#25
Hallo Wolfgang,



Deine Idee ist genau richtig: geh von den Erfahrungswerten aus, die Du mit dem alten APX 400 gesammelt hast.



Zu den Standardentwicklern kann ich im Moment nichts sagen- ich hatte noch keinen Gelegenheit diese zu testen.

Meine Tests habe ich mit einem Entwickler nach eigenem Rezept f?r hohen Kontrast und hohe Sch?fe gemacht.



Da ich APX 400 alt und APX 400 neu und paralell entwickelt habe und bez?glich der Entwicklungszeiten nur geringe Differenzen gefunden habe gehe ich davon aus, da?auch in Standardentwicklern die Ergebnissen nicht weit von einander abweichen.



Vieleicht hast Du vor dem fineartforum am 05.-06. Juni schon Ergebnisse? Das w?e gut, denn der Film wird sicherlich ein Gespr?hsthema sein- ich denke, da?Mirko sich auch ??rn wird in seinem Hintergrundgespr?h.

Je mehr praktische Ergebnisse dann vorliegen umso fundierter kann diskutiert werden.



Leider habe ich wegen der Vobereitungen f?r das faf keine Zeit f?t Tests. Das werde ich sp?er nachholen.



Viel Erfolg! Vielleicht sehen wir uns in Paderborn?

Herzliche Gr??

Klaus
Zitieren
#26
[quote name='Klaus Wehner' post='12636' date='29-05-10, 12:34 ']Hallo Wolfgang,



Deine Idee ist genau richtig: geh von den Erfahrungswerten aus, die Du mit dem alten APX 400 gesammelt hast.



Zu den Standardentwicklern kann ich im Moment nichts sagen- ich hatte noch keinen Gelegenheit diese zu testen.

Meine Tests habe ich mit einem Entwickler nach eigenem Rezept f?r hohen Kontrast und hohe Sch?fe gemacht.



Da ich APX 400 alt und APX 400 neu und paralell entwickelt habe und bez?glich der Entwicklungszeiten nur geringe Differenzen gefunden habe gehe ich davon aus, da?auch in Standardentwicklern die Ergebnissen nicht weit von einander abweichen.



Vieleicht hast Du vor dem fineartforum am 05.-06. Juni schon Ergebnisse? Das w?e gut, denn der Film wird sicherlich ein Gespr?hsthema sein- ich denke, da?Mirko sich auch ??rn wird in seinem Hintergrundgespr?h.

Je mehr praktische Ergebnisse dann vorliegen umso fundierter kann diskutiert werden.



Leider habe ich wegen der Vobereitungen f?r das faf keine Zeit f?t Tests. Das werde ich sp?er nachholen.



Viel Erfolg! Vielleicht sehen wir uns in Paderborn?

Herzliche Gr??



Klaus[/quote]





Danke Klaus,



das hilft mir erst mal weiter.

Der erste Versuch wird mit Xtol 1:1 erfolgen.



MfG

Wolfgang
Zitieren
#27
Hi Wolfgang,



wichtig ist es einen ausreichend hohen Kotrast zu erreichen. Das ist bei diesem Film qualit?sf?derlich.

Hast Du die M?lickeiten die Dichten zu messen?

H?hste Bildqulit? erreichst Du (wahrscheinlich) bei einer Arbeitsempfindlichkeit von 250ASA/25Din (wie bei allen anderen 400er Filmen auch).



Viel Erfolg- ich bin auf Deine Erfahrungen sehr gespannt!

Herzliche Gr?? aus Paderborn

Klaus
Zitieren
#28
Gestern ist mein Testfilm eingetroffen! Ich hoffe ich finde die n?hsten Tage die Gelegenheit den Film auszuprobieren. Was haltet ihr von D-76 als Entwickler in diesem Fall ?

Viele Gr??,

Robert
Zitieren
#29
D 76 ist der Standardentwickler schlechthin.

Die Ergebnisse damit sollten eigentlich die Referenz bilden f?r alle anderen Ergebnisse- ich bin sehr gespannt.

Versuch 250ASA/25Din, (aber auch eventuell 400ASA/27Din).

Wie schon gesagt: ausreichender Kontrast ist wichtig- der l?st sich vielleicht durch eine hohe Konzentration erreichen (Entwickler als Stamml?ung einsetzen).

Ausprobieren! Ich selber habe auch keine Erfahrungen damit.

Viel Erfolg!

Gru?aus Paderborn

Klaus
Zitieren
#30
Habe gerade einige Testfilme entwickelt die ich vorletzte Woche perforiert habe (das sind alle die jetzt aktuell im Umlauf sind).



Der Grundschleier ist auffallend hoch. Ich f?rchte, dass der neue Probenraum doch noch nicht 100%ig lichtdicht war.



Der Elektriker hatte die Woche davor eine Starkstromleitung gelegt und heute habe ich das Loch um die Leitung mal n?er inspiziert....kann man durchsehen in den Nebenraum <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/mad.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



Also bitte den Schleier abziehen, wenn ihr mit einem Densitometer arbeitet.



Viele Gr??,



Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste